Klärwerk.info - Wegweiser

 


Es hat sich gezeigt, dass dieses Modell die Strahlenempfindlichkeiten der verschiedenen Altersgruppen nicht mit berücksichtigt. Wenn angewandt, sollte das Verfahren der S. Die Erfassung der Blutdruckwerte bei BlutdruckDaten.

Die Themen im Überblick


Daraus leitet sich ein Trend ab, welcher weg vom klassischen V-Modell hin zur agilen Softwareentwicklung zeigt. Solcher Code wird auch als Legacy Code bezeichnet. Die Migration auf neue Technologien z. Dazu liefert der Continuous Integration Prozess schnelles und automatisiertes Feedback hinsichtlich der Korrektheit einer Anwendung zu jeder Änderung an einer Software.

Das Ergebnis sind geringeres Release-Risiko, höhere Effizienz und Verlässlichkeit und dadurch letztendlich gesteigerte Qualität von ausgelieferter Software und Systemen. Das Entwickeln von Systemen wird immer komplexer. Um der Komplexität Herr zu werden, werden immer mehr Engineering-Prozesse und -Tools eingesetzt, welche sich schnell zu einer heterogenen Landschaft ausweiten.

Daraus entsteht eine unübersichtliche Menge an Tools, Prozessen und Schnittstellen, über die Daten ausgetauscht werden. Die Engineering Tools und die dazugehörige IT werden in Zukunft immer mehr miteinander verschmelzen um effizienter entwickeln zu können.

Entwicklung von webbasierten Anwendungen, zur Prozessunterstützung und für ein aktives Wissensmanagement. Anwendungen für Smartphones können bei der Umsetzung von Projekten oder als Werbeträger angewandt werden. Wir entwickeln diese sowie die Schnittstellen zu anderen System um Ihre Effizienz zu steigern.

Viele Unternehmen setzen mehr und mehr auf SharePoint. Ziel der Beratung ist es, aus der heterogenen Landschaft ein ideales Toolsetup zu konzipieren und einzuführen. Mit dieser lassen sich Standardlösungen effektiv und einfach festhalten und verbreiten. Dabei steht für uns die Nachhaltigkeit und Nachverfolgbarkeit im Mittelpunkt. Die Systematische Analyse von bestehenden Systemen und der Entwurf von Sicherheitskonzepten sind für uns Ausgangspunkt eines sicheren Systems.

Mittels dieser Methoden verfolgen wir die allgemein anerkannten Ziele der Cyber Security: Authentication, Authorization, Availability, Confidentiality und Integrity. Die meisten heute auf dem Markt vorhandenen cyber-physikalischen Systeme erheben oder verarbeiten in der einen oder anderen Weise personenbezogene Daten. Eine Strategie für deren Nutzung und Schutz bereits während der Konzeptphase eines Produkts sowie während dessen Entwicklung mit einzubeziehen ist daher aus unserer Sicht essentiell.

Diese einfache Wahrheit wurde lange unterschätzt. Inzwischen ist in vielen Branchen die Erkenntnis gereift, dass die Verwendung von bekannten und weit verbreiteten Technologien Angriffe erleichtert. Nur ein systematischer Ansatz kann zu hinreichender Sicherheit der Systeme führen. Dabei werden ausgehend von der Identifikation der zu schützenden Assets die relevanten Threats und Vulnerabilitites untersucht.

Auf dieser Basis werden Incident Scenarios beschrieben und hinsichtlich ihrer Wahrscheinlichkeit und ihrer Auswirkungen bewertet. Eine Umfassende Dokumentation und die Sicherung von ermitteltem Wissen für die Wiederverwendung sind wesentliche Eigenschaften der Software gestützten Umsetzung dieses Prozesses.

Einfache Wiederverwendung, saubere Dokumentation und ein systematisches Normenkonformes Vorgehen waren die Kernanforderungen für die Entwicklung dieser Software.

Individuelle Anpassbar- und Erweiterbarkeit sind eine weitere Stärke der Software. Hacker versuchen jeden möglichen Angirffsvektor zu identifizieren. Dabei sind ihnen keine Grenzen gesetzt. Selbst Systeme die ein kryptographisch sicheres Verfahren nutzen sind nicht zwangsläufig frei von Seitenkanal-Angriffen. Neben anfälliger Hardware, sind Sicherheitslücken aufgrund von unachtsamer Implementierungen sehr weit verbreitet.

Auch können Programme die scheinbar uninteressant für einen Angreifer sind eine Möglichkeit bieten ein System zu infiltrierieren, wenn diese beispielsweise über erhöhte Rechte sowie eine Netzwerkschnittstelle verfügen. Ein Threat Model ist eine strukturierte Repräsentation aller Informationen eines Systems, die im Zusammenhang mit der Sicherheit stehen.

Durch den Prozess des Threat Modelling werden diese Informationen identifiziert, organisiert und analysiert. Ziel ist es dabei alle Bedrohungen und Schwachstellen eines Systems aufzudecken. Das Threat Model sollte ein Produkt durch seinen gesamten Lebenszyklus begleiten und in den einzelnen Phasen des Zyklus verbessert und präzisiert werden. Dazu werden zunächst alle wichtigen Ressourcen, welche Ziel eines Angriffs werden könnten und mögliche Nebeneffekte eines Angriffs festgehalten.

Dazu wird das System analysiert und mögliche Bedrohungen abgeschätzt und kategorisiert. Auf Basis der gefundenen Bedrohungen werden Tests durchgeführt. Bei diesen Tests is es wichtig verschiedene Angreifermodelle zu betrachten, um nicht nur herauszufinden welche Möglichkeiten ein Angreifer hat, sondern auch um bestimmen zu können wie wahrscheinlich ein Angriff ist.

Im Zuge dieser Tests können auch neue Bedrohungen die zuvor nicht bedacht wurden identifiziert werden. Damit wird es nötig, sich in systematischer Art und Weise mit der gesamten Fragestellung der Sicherheit zu beschäftigen, denn Sicherheit von Software kennt zwei Dimensionen.

Bei der Entwicklung moderner Fahrzeuge und deren Software ist die Berücksichtigung der Functional Safety bereits seit langem ein wichtiger Teil der Entwicklung.

Das Thema Cyber Security dagegen wurde in der Automobilbranche bisher stark vernachlässigt, eine einheitliche Vorgehensweise, wie sie etwa die J der SAE beschreibt, ist gerade erst im Entstehen. May für alle, die persönliche Daten innerhalb der Europäischen Union EU erheben oder verarbeiten, verpflichtend ist, verschärft die Anforderungen an den Datenschutz und ist mit hohen Strafen im Falle von Zuwiderhandlung verbunden.

Das Thema des Datenschutzes für cyber-physikalische Systeme und die resultierenden Anforderungen an Entwicklung und Betrieb sind jedoch keineswegs neu. Basierend auf unserer umfangreichen und industrieübergreifenden Erfahrung haben wir einen klar strukturierten, auf etablierten und bewährten Prozessmodellen fundierten Ansatz entwickelt, um unsere Kunden dabei zu unterstützen, das Thema des Datenschutzes in ihre Entwicklungsprozesse und Produkte zu integrieren und somit Konformität zu geltenden Datenschutzverordnungen zu gewährleisten.

Dieser Ansatz beginnt mit einer klaren Festlegung des Umfangs der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten sowie der relevanten Funktionen und Schnittstellen.

Unterstützung des Due Diligence Prozesses auf Verkäuferseite durch Aufbereitung und Qualitätssicherung bei der Übergabe von angeforderten Dokumenten an die Käuferseite. Die Akquisition und der Verkauf eines Unternehmens ist ein sehr komplexer Prozess. Er muss sehr genau von kompetenten Partnern geplant und vorbereitet werden, die das Geschäftsmodell, die Technologie- und Markttrends komplett verstehen. Sowohl die Käufer- als auch Verkäuferseite profitieren von solch einer sorgfältigen Vorbereitung des Transaktionsprozesses.

Unsere besondere Kompetenz liegt dabei in Technologie- und Innovationsrisiken. Für die Verkäuferseite führt die gute Vorbereitung der Verkaufsaktivitäten zu einem höheren Unternehmensverkaufspreis. Zweitens kann eine gute Argumentationskette aufgebaut werden, wie die zukünftigen Cashflow-Planungen und Umsatz-Pipeline mit realistischen Wachstumsoptionen befüllt werden können.

Schwerpunkt liegt dabei in der Konsistenz der verschiedenen Datenquellen und einem logischen wie durchdachten strategischen Ausblick. Dadurch werden auch automatisch die benötigten technologischen Fähigkeiten für die Produkte der Zukunft identifiziert. Klassische Due Diligence hat einen blinden Fleck: Sie ignoriert die wahren Fähigkeiten einer Firma sowie zukünftige Potenziale. Von daher darf angezweifelt werden, ob das eigentliche Ziel einer Due Diligence — einen realistischen Kaufpreis zu bestimmen — mit einem rückwärtsorientierten und statischen Ansatz erreicht wird.

Als Technologie- und Innovationsberatung arbeiten wir in den Entwicklungsabteilungen von weltweit führenden Technologiefirmen. Wir verstehen die Technologie hinter den Produkten. Wir entwickeln sie mit. Daher wissen wir auch, wie Produkte erfolgreich entwickelt werden und welche Fähigkeiten dafür notwendig sind.

Wir haben zudem einen guten Einblick in die technologischen Märkte und zukünftigen Produkte. Wir transferieren dieses Wissen auf die Due Diligence, um einen einzigartigen Service anzubieten, sowohl für Investoren als auch die Verkäuferseite.

Investoren erhalten ein realistisches und ganzheitliches Bild einer Firma. Doch in Wirklichkeit ist die Firma eine Hülle mit Produkten, die auf veralteter Technologie basieren. Die eingesparten Investitionen schönen die Zahlen. Es ist aber die Fähigkeit verloren gegangen, neue Produkte zu entwickeln. Basierend auf den echten Fähigkeiten analysieren wir für Investoren, ob in einer Firma Innovations- und Erweiterungspotenziale bestehen. Dies hilft, eine realistische Wachstumsprognose zu erstellen, die oft Teil der Kaufpreisverhandlungen sind.

Aus unserer Erfahrung heraus schätzen Banken dieses detaillierte Bild einer Firma, da es ihnen hilft, die eigenen Risiken zu kalkulieren. Dies schlägt sich in guten Konditionen für gehebelte Käufe nieder. Verkäufer profitieren von unseren Dienstleistungen, indem wir helfen Informationen wie auch zukünftige Gelegenheiten attraktiv darzustellen, um einen guten Verkaufspreis zu erzielen.

Wir unterstützen Sie dabei, eine realistische und glaubwürdige Wachstumsplanung zu erstellen. Diese kann auch neue Produkte und Innovationsgelegenheiten basierend auf Zukunftstrends umfassen. Zudem können wir ihre Firma fit machen — als Vorbereitung auf einen Verkauf. Daraus leitet sich eine Roadmap für Vertrieb und Technologie ab.

Im nächsten Schritt werden auf Basis unserer Industrieexpertise die verschiedenen Aktivitäten zu einer Wachstumsstrategie für das Unternehmen verbunden. Sie unterstützen die Planung und Durchführung der festgelegten Aktivitäten. Technologie und Innovation leben von der Expertise der Menschen, die jeden Tag daran arbeiten.

Der kontinuierliche Wissenszuwachs und die nachhaltige Weiterbildung bei unseren Mitarbeitern sind die Basis unseres Geschäftserfolgs. Um neues Wissen zu vermitteln, muss man Ideen schaffen und der Kreativität Freiräume bieten. Hierzu wurde unser Technology Hub gegründet, um die Gelegenheit zu nutzen, ungewöhnliche Dinge auch einmal auszuprobieren oder mit neuen Ansichten nochmals von vorne zu beginnen.

Dabei wird die reale Welt über eine Videokamera aufgenommen und dieses Bild für den Betrachter an einem Bildschirm oder mobilen Display mit der Überblendung der Computermodelle an definierten Positionen des Umgebungsbildes in Echtzeit sichtbar. Jeder Marker ist dabei eindeutig einem Modell zugeordnet und verfügt über ein bestimmtes Muster , welches häufig sehr einfach und kontrastreich ist und in der realen Welt gar nicht bzw. Viele Marker lassen sich mit herkömmlichen Druckern ausdrucken.

Um nun die Position festzulegen, an der ein virtuelles Modell in das Bild eingeblendet werden soll, legt man den Marker an der gewünschten Stelle in der realen Welt ab. Die virtuellen Modelle ergänzen bzw.

Zusammengefasst strebt man bei Augmented Reality-Anwendungen danach, die Realität zu ergänzen und den Beobachter mit zusätzlichen Informationen zu einer bestimmten Position in der realen Umgebung zu versorgen. Bei Virtual Reality-Anwendungen zielt man darauf ab, den Beobachter in eine gänzlich virtuelle Welt zu versetzen. Dabei kamen unterschiedliche Kreativitätstechniken zum Einsatz. Die am besten bewerteten Ideen werden in einer Machbarkeitsstudie untersucht, die Potential und Risiken aufdeckt, um fundierte Entscheidungen über den Start einer weiterführenden Phase des Innovationsprozesses zu treffen.

Eine strukturierte und nachvollziehbare Entwicklung ist essentiell, da bei softwarebasierten Medizinprodukten schon die kleinsten Fehler fatale Folgen haben können, es keine Sicherheitsvorschriften für die Softwareentwicklung gibt und die Software dieser Geräte ein sehr komplexes System ist. Der Assurance Case wird dazu genutzt, diese komplexen Systeme zu unterteilen und somit behandelbar zu machen.

Die strukturierte Argumentation und Beweisführung hilft dabei, den übergeordneten Fall, z. Dieses Beispiel, bei dem die Sicherheit als oberster Claim steht, wird auch als Safety Case bezeichnet.

Seine ursprüngliche Anwendung findet der Assurance Case in der Nukleartechnik, Raumfahrt und Defense-Industrie, wobei er dort hauptsächlich als Safety Case angewendet wird. Der Assurance Case gliedert sich somit in drei Ebenen und wird mit den folgenden Symbolen veranschaulicht:.

Die Fälle müssen in einem spezifischen Kontext stehen, dieser kann sich auf ihre Umgebung, Anwendung, Verhalten oder Gefahren beziehen. Subclaims können einzelne Claims weiter untergliedern und müssen ebenfalls argumentiert und bewiesen werden. Der Beweis setzt sich aus mehreren Teilen zusammen,die alle erfüllt werden müssen. Dargestellt wird der Assurance Case als Diagramm mit verschiedenen Symbolen. Wie oben beschrieben, ist jedes Symbol einer Ebene zugeteilt.

Der Vorteil gegenüber anderen Vorgehensmodellen liegt in der Nachvollziehbarkeit durch die graphische Darstellung. Die UML ist eine standardisierte graphische Modellierungssprache, mit deren Hilfe sich Konstruktionen und Spezifikationen von Software-Teilen aber auch anderen Systemen darstellen lassen.

Dabei werden auch Notationen vereinbarte Symbole für Sprachelemente verwendet. In der nächsten Abbildung ist ein exemplarisches Beispiel für den Aufbau eines Assurance Cases dargestellt:.

Zudem kam es zwischen Januar und Dezember zu über Allerdings muss das CDRH für andere Produkte erst einmal die Richtlinien und Bedingungen festlegen, wie ein Assurance Case entwickelt werden soll, um eine gute Vergleichbarkeit und vereinfachte Handhabung zu gewährleisten. Hier zeigen sich bereits die Herausforderungen des Assurance Cases. Da es sich um sehr komplexe Systeme handelt und die Beweisführung daher aufwendig ist, lässt sich der Assurance Case schwer verallgemeinern und wiederbenutzen.

Der Assurance Case ist ein effizientes Vorgehensmodell, das künftig die Zulassung beschleunigen kann und gleichzeitig höchste Sicherheitsstandards berücksichtigt. Die Strategie, die sich basierend auf dieser Aussage ergibt, könnte sein, alle möglichen Risiken und Gefahren zu argumentieren S1.

Aus diesen verschiedenen Ausgangsbehauptungen ergeben sich immer spezifischere Fälle C , die jeweils wieder unter verschiedenen Kontexten betrachtet werden können. Aus diesen Kategorien ergeben sich immer spezifischere Fälle. Letztlich müssen alle Fälle durch Beweise belegt werden E Die Beweise können dabei auf verschiedene Arten erbracht werden.

Es kann sich beispielsweise um Anwendertests handeln E14 , ein mögliches Verhalten bei Eintritt einer kritischen Situation beschreiben E13 oder aber auch auf die Dokumentation beziehen E3. Unser tägliches Leben wird begleitet von Daten, die wir mit unserer Umgebung austauschen. Der übrige Teil ist die unendliche Vielfalt der Public Data. In der Vergangenheit waren diese nicht zentral verfügbar und somit nur eingeschränkt nutzbar. Die ersten Erhebungen öffentlicher Daten stammen von staatlichen Institutionen.

Sie sammeln Informationen von Bürgern, Firmen und Ämtern. In den letzten Jahren haben die Regierungen erkannt, dass sie auf einer Goldgrube in Form von Daten sitzen. Aber sie haben auch bemerkt, dass ihnen die Zeit, das Geld oder Kenntnisse fehlen um diese Daten richtig auszuwerten. Diese Portale sind alle in der Entwicklungsphase, jedoch sollen Wettbewerbe im Rahmen von europäischen Projekten die Ideenfindung bezüglich dieser Portale weiterentwickeln. In Zeiten knapper Ressourcen und immer strengerer Emissionsauflagen ist jeder Beitrag zur Kraftstoffreduktion von Verkehrsmitteln notwendig und willkommen.

Durch Photovoltaik-Systeme lässt sich diese Energie zum Teil in elektrischen Strom wandeln und für die Versorgung von elektrischen Verbrauchern nutzen. Zur Entlastung von Generatoren ist die Gewinnung von Solarstrom mittels Photovoltaik Systemen direkt in Transportmitteln eine Lösung, die technisch möglich, firmen- politisch gewollt und in einer Vielzahl von Anwendungsfällen ökonomisch sinnvoll ist.

Im Grunde arbeiten alle Transportmittel-Hersteller an entsprechenden Lösungen. Die Anforderungen für den Serieneinsatz entscheiden über Machbarkeit und Preis. Sie gibt nach den einzelnen Transportmittel-Klassen strukturiert eine Einschätzung für einen Einstieg in diesen zukunftsträchtigen Markt, der mit der voranschreitenden Elektrifizierung des Antriebsstrangs weiter an Bedeutung gewinnen wird.

Natürlich orientieren wir uns auch an den Wünschen unserer Kunden, den Forschungsgebieten und Ergebnissen von Hochschulinstituten sowie den aktuellen Innovationen anderer Unternehmen. Dies ist der entscheidende Schritt von der Idee zur Innovation.

Ziel des Projektes ist ein Kinderwagen, ausgestattet mit einem elektrischen Antrieb, der dem Benutzer einen deutlichen Komfortgewinn gegenüber einem herkömmlichen Kinderwagen bietet.

Der effiziente Umgang mit allen zur Verfügung stehenden Ressourcen, wie z. Dabei ist das fertige Produkt nicht das alleinige Ziel des Projektes. Fähigkeiten, die unsere Kunden täglich von uns erwarten, werden so durch interne Innovationsprojekte wie das des ELKIWA trainiert und weiter ausgebaut. Der Ansatz des ökonomisch effizienten Schaltens von Getriebegängen kann nicht nur erheblich die Kraftstoffkosten senken, sondern kommt auch der Umwelt entgegen.

Mit der Gangwahlanzeige würde dem Fahrer der Zeitpunkt zum Schalten des Ganges, bei dem er energiesparender fährt, angezeigt. Dabei spielen die Charakteristik des Verbrennungsmotors und die Drehzahl des Motors eine entscheidende Rolle.

Leider haben die meisten im Betrieb befindlichen Fahrzeuge diese Hilfe nicht eingebaut. Die Applikation ist dadurch unabhängig von einem mobilen Dienst; ein Mobilfunknetz muss somit nicht zur Verfügung stehen.

Für die akustische Ausgabe in der App stehen insgesamt vier Sprachen zur Verfügung. Weiterhin kann die Farbgebung der Gangwahlanzeige, der Ruhemodus und die Einheit der Geschwindigkeit geändert werden.

Eine Probefahrt kann jedoch die Unsicherheit nur zum Teil nehmen. Dabei könnte ein Simulator, der ein Elektrofahrzeug während den Fahrten mit einem Auto mit Verbrennungsmotor nachbildet, eine Abhilfe bei dieser Unsicherheit bieten. Eine Lösung mit einem Smartphone und einer dazugehörigen Applikation wäre naheliegend, da es mittels seines integrierten Beschleunigungssensors und der GPS-Grunddaten die Alltagsfahrten aufnehmen kann.

Mit diesen Daten wird in die Applikation ein Modell eines Elektrofahrzeuges integriert. Unterschiedliche Modelle von Elektrofahrzeugen können genutzt und dadurch verglichen werden. Die entstehenden Daten der Nutzer können von den Herstellern der Elektrofahrzeuge und der Infrastrukturen zur Optimierung genutzt werden. So kann festgestellt werden, ob an dem Ort, an dem ein Nachladen oder ein Batteriewechsel notwendig wäre, auch eine entsprechende Ladestation bzw.

Weiterhin können verschiedene Darstellungsoptionen, der Strompreis und das Verhalten der App verändert werden. Als nächstes werden reale Fahrzeugdaten in die Applikation integriert und es wird angestrebt, den eMobil Simulator im Apple App-Store zu veröffentlichen.

Unsere Kunden und wir stehen vor der gleichen Herausforderung: Wie kann Wissen so verwaltet werden, dass Kernkompetenzen nicht verloren gehen? Wie können neue Mitarbeiter schnell notwendige Kompetenzen und Fähigkeiten erlangen? Wie kann Wissen zur Verfolgung von strategischen Zielen aufgebaut werden? Wie kann dies alles unter optimalem Ressourceneinsatz realisiert werden?

Durch die Verknüpfung von Web 2. Hivescout ist als webbasiertes Wissensmanagement-System entwickelt worden und setzt dabei auf die modernen und innovativen Technologien des Web 2. Das Wissen, welches als eine Vielzahl von Wissensobjekten in Hivescout abgespeichert ist, ist semantisch untereinander verbunden.

Durch die Kombination von verschiedenem expliziten Wissen und dessen Internalisierung wird aus dem expliziten Wissen wiederum implizites Wissen. Dieser Prozess unterstützt die Consultants, bildet sie kontinuierlich fort und erleichtert den Projektalltag erheblich. Das Wissen ist in Form von Wissensobjekten in Hivescout hinterlegt. Diese Wissensobjekte können miteinander semantisch verbunden werden. So sind zum Beispiel Beziehungen von einem Wissensobjekt zu einem anderen Wissensobjekt darstellbar.

Nehmen wir als Beispiel das Wissensobjekt Mitarbeiter. Dieses Wissensobjekt ist mit einem anderen Mitarbeiter verbunden — doch was sagt diese Verbindung aus? Zunächst nicht viel, denn ohne Kontext ist die Verbindung nicht eindeutig. Doch durch die in Hivescout integrierten semantischen Verbindungen lässt sich die Beziehung der beiden Mitarbeiter zueinander darstellen und ergibt so ein Mehrwert für die Consultants.

Hivescout basiert auf der Webtechnologie PHP5. Die zur Verfügung gestellte Datenbasis verringert den administrativen Aufwand und stellt die Informationen zentral zur Verfügung. Die Sie erwartenden Aufgaben sind abwechslungsreich und herausfordernd — wie sehr, bestimmen Sie.

In jedem Falle aber sorgt das bodenständige Betriebsklima, eine ausführliche Integration und der Team-Zusammenhalt für einen hohen Wohlfühlfaktor. Dies erzählen Ihnen unsere Kolleginnen und Kollegen auch gerne selbst. Werden Sie Teil unseres Teams. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, ob initativ oder auf eine unserer Stellen. Lernen Sie uns besser kennen und finden Sie Antworten auf die häufigsten Antworten sowie unsere aktuellen Vakanzen: Unsere Überzeugungen werden auch firmenintern gelebt und bilden somit eine ganzheitliche Unternehmenskultur.

Aus ihnen leiten sich unsere Strategien und letztendlich Ziele ab. Die übergeordneten Ziele werden weiter herunter gebrochen und stellen die Ziele jedes einzelnen Mitarbeiters in den Halbjahresgesprächen dar.

Sie prägen unseren Umgang untereinander sowie das Verhalten gegenüber Kunden, Lieferanten und in der Öffentlichkeit. Aufrichtigkeit bedeutet jederzeit zu sagen, was ich meine und zu meinen, was ich sage, hierbei die Kultur des Feedbacks zu leben und dem Anderen offen und unvoreingenommen zuzuhören.

Respekt bedeutet durch mein Handeln einerseits zu zeigen, dass ich jede Person, unabhängig von ihrer Karrierestufe, ihrer Erfahrung oder ihrer Leistungen, achte und andererseits, dass ich die Prinzipien der Sorge, des Interesses und der Teilnahme zu Grunde lege. Vertrauen ist für uns die Basis jeder Zusammenarbeit. Es wächst mit der Zeit und gemeinsamen Erfahrungen. Unsere Mission richtet sich zum einen an die externen Stakeholder und betont hier die Wertschöpfung.

Zum anderen richtet sie sich an die internen Stakeholder und verweist hier auf Entwicklungsfreiräume. Wir glauben an die Erreichbarkeit unserer Vision und richten unsere Strategie und unser Handeln darauf aus:.

So unterschiedlich Fähigkeiten und Charaktere auch sein mögen — uns verbindet gemeinsam die Leidenschaft zur Technologie. Deswegen stehen wir mit Begeisterung hinter dem, was wir tun. Dort war er für das Aufsetzen und Implementieren von qualitätsrelevanten Prozessen in der Automobil- und Medizintechnik zuständig. Zwischen und war Christopher für eine internationale Technologieberatung tätig. Erfolge verzeichnete er in der Diversifizierung von Kundenportfolios durch die Öffnung neuer Branchen und die Übertragung von industriellen Best Practices.

Nach seiner Rückkehr nach Deutschland arbeitete er als Berater bei einer international tätigen Unternehmensberatung und war dort zuständig für die modellbasierte Entwicklung und die dazu benötigten Prozesse. Die Themen Prozess- und Qualitätsmanagement liegen ihm dabei besonders am Herzen. Zudem ist er als Qualitätsmanagementbeauftragter für die kontinuierliche Verbesserung des Unternehmens verantwortlich. Matthias hat ein besonderes Interesse an der Durchführung komplexer Projekte, wo er durch die Veröffentlichung von Artikeln und Studien sowie durch Vorträge auf Konferenzen als Fachexperte bekannt ist..

Volker Lippitz studierte an der Universität Siegen Wirtschaftsingenieurwesen. Zunächst bei Daimler in der Abteilung für Innovative Fahrzeugkonzepte in branchenübergreifenden Projekten tätig, hat er bei ThyssenKrupp ebenfalls branchenübergreifend eine technische Marktstudie für ein innovatives Leichtbaumaterial durchgeführt. Intern baut Volker Lippitz den Themenbereich Innovationsmanagement auf. Seine Interessenschwerpunkte liegen im Bereich branchenübergreifender Technologietransfer, ressourcenminimales Innovationsmanagement sowie systematische Ideenfindung.

Er wird darüber hinaus als Referent und Autor von Fachartikeln geschätzt. Spezialisiert ist er auf die Einführung und Optimierung von Entwicklungsprozessen, insbesondere in Projekten mit hohen Softwareanteilen. Der Fokus seines Studiums lag hierbei auf den Themenschwerpunkten Produktentwicklung, Projektmanagement und Innovationsmanagement. Erkenntnisse aus seinen Beratungsprojekten finden sich auch in diversen Fachartikeln wieder.

Ulf Stocker hat sein Studium der Technoinformatik — ein interdisziplinärer Brückenstudiengang zwischen Elektrotechnik und Informatik — an der TU Kaiserslautern abgeschlossen.

Schwerpunkte im Studium waren eingebettete Systeme und verteilte Software. Er verfügt zudem über Entwicklungserfahrungen, die er bei führenden Unternehmen im Nutzfahrzeugbereich und im Verteidigungssektor erlangte.

Seine Erfahrungen im Projektmanagement basieren auf seinen Positionen im Automobilbereich sowohl als technischer Projektleiter als auch als Gesamtprojektleiter. Führungserfahrung sammelte er zudem in seiner Rolle als Standortleiter. Geboren in Aichach Bayern , hat Stefan J. Als Research Agent war er unter anderem für die Erstellung von Trend- und Marktstudien, Bedürfnisanalysen, die Weiterentwicklung der Projektformate sowie für die Identifikation von Lead Usern verantwortlich.

So arbeitete er u. Aufgrund der Projekterfolge und der Motivation für Projektakquise wechselte er als Business Consultant in das Business Development und verbindet seinen wirtschaftlichen Hintergrund mit seiner langjährigen Erfahrung aus der technischen Projektarbeit. Geboren in Papenburg Niedersachsen , hat Henrik Spinn nach dem Abitur zunächst eine Ausbildung zum Industriemechaniker abgeschlossen, bevor er sich seinem Bachelorstudium der Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Vertrieb und dem Master zum Vertriebsingenieur widmete.

Bereits im Studium und verschiedenen beruflichen Stationen zwischen dem Bachelor und Master konnte Henrik Spinn Vertriebs- und Projekterfahrung sammeln. So beriet er u. Während seines Masterstudiums unterstützte er zudem die Vertriebsabteilung eines Unternehmens im Spezialmaschinenbau. Aufgrund seiner Projekterfolge wechselte er in das Business Development und verbindet hier als Associate Business Consultant seinen technischen Hintergrund mit dem Verständnis für Wirtschaft und Projektmanagement.

Dort entwickelte er ein Qualitätsplanungskonzept um die Zusammenarbeit zwischen der Qualitätsvorausplanung und der Qualitätssicherung zu optimieren. Im Anschluss an sein Bachelorstudium schloss er das Wirtschaftsingenieurstudium mit dem Profil Industrial Engineering — Produktionsmanagement an der Technischen Universität Dortmund erfolgreich als Master of Science ab.

Unter anderem war er im Key-Account Management für Kunden aus dem asiatischen und europäischen Raum tätig. Intern übernimmt er die Verantwortung für Hochschulkooperationen. Der Studienschwerpunkt lag dabei im Bereich der Biophysik. Während seiner Promotion am Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz beschäftigte er sich mit spektroskopischen Messungen an funktionellen Proteinen.

Von der humanisierten Struktur und vom geringfügig abweichenden Wirkmechanismus wird bei gleicher Wirksamkeit eine bessere Verträglichkeit als bei Rituximab erwartet. Ofatumumab ist ein vollständig humaner Antikörper, der ein anderes Epitop des CDAntigens auf den B-Lymphozyten bindet als Rituximab und Ocrelizumab und diese ebenfalls depletiert.

Dadurch sollen auch Zellen, die der Erkennung durch Rituximab und Ocrelizumab entgehen, bei besserer Verträglichkeit lysiert werden.

Klinische Studien zur Wirksamkeit von Ocrelizumab: Klinische Studien zur Wirksamkeit von Ofatumumab: Als einer der ersten für den therapeutischen Einsatz vorgesehenen Antikörper überhaupt wurde der Vorläufer von Alemtuzumab bereits Anfang der 80er Jahre konzeptualisiert und seit in der humanisierten Form erstmals zur Behandlung der MS getestet.

Klinische Studien zur Wirksamkeit von Alemtuzumab: Zusammengefasst Coles et al. Es wurden keine signifikanten Unterschiede zwischen den beiden Alemtuzumab-Dosierungen verzeichnet. Die Studie wurde abgebrochen, nachdem 6 Patienten eine Immunthrombozytopenie entwickelten, wobei ein Fall fatal verlief. Bereits aus einer früheren Studie mit SPMS-Patienten waren Infusionsreaktionen, leichtgradig erhöhtes Infektrisiko und überraschenderweise die Begünstigung von antikörpervermittelten Autoimmunerkrankungen autoimmune Thyreoiditiden und Nephritiden bekannt.

Obgleich die Todesfolge wahrscheinlich auf die verspätete Konsultation des Arztes durch den Patienten zurückzuführen ist, wurde die Studie hierauf abgebrochen. Ein weiterer Patient verstarb an kardialem Versagen infolge vorbestehender kardiovaskulärer Erkrankung. Zu den Komplikationen gehört auch das Auftreten eines Goodpasture-Syndroms, das eine Nierentransplantation erforderlich machte.

Daclizumab ist der erste humanisierte mAk, der zur Therapie zugelassen wurde. Der genaue Wirkmodus ist nicht vollständig geklärt und beinhaltet unter anderem die Modulation von natürlichen Killerzellen Bielekova et al. Klinische Studien zur Wirksamkeit von Daclizumab: Diese Befunde werden durch Erfahrungen in der Transplantationsmedizin gestützt, wo Daclizumab seit über 10 Jahren eingesetzt wird Webster et al.

Neben der Immunmodulation und Immunsuppression ist die symptomatische Therapie der Multiplen Sklerose wichtiger Bestandteil eines umfassenden Therapiekonzepts.

Ziel der symptomatischen MS-Therapie ist es, die funktionellen Fähigkeiten der Patienten, die durch einzelne oder eine Kombination von Symptomen eingeschränkt sind, wiederherzustellen, zu verbessern, eine Verschlechterung zu verlangsamen sowie mögliche Komplikationen dieser Symptome zu vermeiden.

Daneben können sehr zahlreiche weitere Symptome auftreten. Das Vorliegen eines oder mehrerer dieser Symptome kann eine stationäre Akutbehandlung, eine stationäre oder ambulante Rehabilitation oder auch funktionelle ambulante Einzelbehandlungen erforderlich machen. In diesem Abschnitt wird auf einige der funktionell besonders einschränkenden Symptome und ihre Behandlung eingegangen, nämlich Spastik und eingeschränkte Mobilität, Ataxie und Tremor, Fatigue, kognitive Störungen sowie Blasen- und Sexualfunktionsstörungen.

Für die multimodale stationäre Rehabilitation als wichtigem Teil der symptomatischen Therapie gilt, dass sie zwar keine Veränderungen einzelner Symptome, jedoch einen Zugewinn im Bereich der Aktivitäten bzw. Verringerung von Beeinträchtigungen und der Partizipation bewirkt Dalgas et al. Intensive ambulante oder häusliche Rehabilitationsprogramme führen kurzfristig zur Verringerung von Symptomen und funktionellen Beeinträchtigungen, was sich wiederum in Verbesserungen der Teilhabe und der Lebensqualität niederschlägt Dalgas et al.

Reha-Programme mit niedrigerer Intensität, jedoch längerer Dauer bewirken einen Zugewinn an Lebensqualität. Auch die Verträglichkeit eines Widerstandstrainings ist gut. Es verbessert die Muskelkraft sowie wahrscheinlich auch funktionelle Fähigkeiten wie das Aufstehen, das Gehen und das Treppensteigen. Für die Bewertung einer Kombination aus Ausdauer- und Widerstandstraining liegen derzeit noch keine ausreichenden Studien vor Khan et al.

Auf einzelne funktionelle Therapien im Rahmen von Physiotherapie, Ergotherapie sowie Sprach- und Schlucktherapie kann hier nicht näher eingegangen werden; hierzu sei auf die einschlägige Literatur verwiesen Henze Wesentliche Folge der spastischen Tonuserhöhung ist die Einschränkung der Mobilität. Generell kann Spastik die Aktivitäten des täglichen Lebens ebenso wie die Teilhabe am sozialen und beruflichen Leben der betroffenen Patienten erheblich beeinträchtigen. Ebenso kann Spastik in erheblichem Umfang die Körperpflege behindern, z.

Spastik kann jedoch partiell hilfreich sein, wenn durch sie z. Neben der Ausschaltung, Reduktion und Vermeidung Spastik auslösender Faktoren ist die Physiotherapie mit ihren unterschiedlichen, nicht apparativen z.

Laufbandtraining mit Körpergewichtsentlastung, motorgetriebene Bewegungstrainer grundlegendes Element einer antispastischen Behandlung im Rahmen der multimodalen Rehabilitation s. Auch wenn nur wenige aussagekräftige Studien vorliegen, sind Wert und Wirksamkeit der Physiotherapie seit Langem unbestritten. Motl , ebenso ein Laufbandtraining mit partieller Körpergewichtsentlastung Giesser et al.

Hierzu gehören insbesondere die Applikation von Kälte mittels einer Eisbehandlung sowie — in eher seltenen Fällen — der Einsatz dynamischer oder statischer Schienen sowie die Benutzung von Airsplints. Der Nutzen dieser Therapien ist meist nur temporär. Die Gabe von Antispastika sollte situations- und zeitgerecht geplant werden: Die individuell beste Dosis muss dabei oft langsam titriert werden. Zur Verringerung der Spastik stehen vor allem die folgenden Substanzen zur Verfügung:.

In diesen Studien wurde Nabiximols zumeist zusätzlich zu einer Therapie mit Baclofen oder Tizanidin oder anstelle einer nicht ausreichenden medikamentösen Therapie gegeben. Erwähnt werden soll auch 4-Aminopyridin Fampridin , auch wenn dieser Kaliumkanalblocker nicht zur Therapie der Spastik entwickelt wurde. Stand- und Gangataxie, Dysmetrie und Tremor schränken die Mobilität der Patienten und seine Selbstständigkeit bei alltagsrelevanten Tätigkeiten, im Haushalt sowie bei der Ausübung von Beruf und Hobbys oft erheblich ein.

Als Behandlungen kommen prinzipiell physiotherapeutische bzw. Deren Wirkung ist allerdings zumeist nicht hinreichend gesichert Khan et al. Mittels Kühlung eines betroffenen Arms über 15 Minuten werden Amplitude und Frequenz des Tremors für 30 Minuten oder länger verringert, sodass Patienten in dieser Zeit feinmotorische Tätigkeiten leichter durchführen können Feys et al. Physiotherapie und Ergotherapie können ebenfalls zu einer besseren Bewältigung alltagspraktischer Tätigkeiten beitragen Jones Keine der genannten Substanzen zeigte einen wesentlichen Effekt auf ataktische Symptome.

Auch für Levetiracetam konnten anfänglich berichtete positive Effekte auf die subjektive Intensität des Tremors, eine Ataxie-Skala sowie auf die Bewältigung von Alltagsaktivitäten Striano et al. Ähnliche Ergebnisse wurden in einem aktuellen Fallbericht dargestellt Schroeder et al. In mehreren Studien, jeweils mit sehr kleinen Fallzahlen, wurde die Wirkung einer Tiefenhirnstimulation untersucht. Hiernach kann durch Stimulation des Thalamus N. Die Operation setzt eine ausführliche präoperative Charakterisierung des Tremors, der Ataxie und der resultierenden Beeinträchtigungen, eine sorgfältige intraoperative Austestung des Effektes der Nebenwirkungen sowie eine sorgfältige und intensive postoperative sowie im weiteren Verlauf bei Symptomzunahme durchgeführte Einstellung der Stimulationsparameter und Nachbetreuung voraus Timmermann et al.

Diese Empfehlungen wurden durch eine vor Kurzem publizierte englische Studie untermauert, in der über einen Beobachtungszeitraum von 5,2 Jahren eine permanente Tremorreduktion nach Thalamusstimulation an 11 von 18 behandelten Armen erzielt werden konnte Thevathasan et al. Die Ursachen der Fatigue sind weitgehend ungeklärt und wahrscheinlich multifaktoriell. Aerobes Ausdauertraining auf dem Ergometer oder dem Laufband bzw. Widerstandstraining haben sich als wirkungsvoll erwiesen Neill et al.

Bei wärmeempfindlichen Patienten kann Kühlung, z. Yoga und Entspannungstraining haben zwar in einzelnen Studien Effekte gezeigt Flachenecker , die Ergebnisse sind aber inkonsistent, sodass eine generelle Empfehlung nicht gegeben werden kann. Unterstützend können psychologische Interventionen wie eine kognitive Verhaltenstherapie, Gruppenangebote oder Selbstmanagement-Programme eingesetzt werden Neill et al.

Elektromagnetische Wellen haben zwar zunächst vielversprechende Resultate gezeigt Neill et al. Die empfohlenen Interventionen können gut im Rahmen eines multimodalen Rehabilitationsprogramms angeboten werden Lee et al.

Zur medikamentösen Therapie existieren Metaanalysen für Amantadin, Modafinil und Pemolin, wobei positive Effekte nur für Amantadin gefunden werden konnten Peuckmann et al.

Insgesamt ist auch hier die Datenlage unzureichend. In der Regel wird die Therapie gut vertragen, die Nebenwirkungen sind zumeist leicht und bestehen aus Unruhe, Schlafstörungen, Harnverhalt und Ödemen. Modafinil erschien in unkontrollierten Studien erfolgversprechend, wie auch in einer placebokontrollierten Crossover-Studie Rammohan et al. Daher kann ein Therapieversuch im Einzelfall unternommen werden, vor allem, wenn sich eine Aufmerksamkeitsstörung als Ursache der Fatigue nachweisen lässt.

Eine Crossover-Studie mit 30 Patienten berichtete über positive Effekte mit Acetylsalicylsäure mg täglich im Vergleich zu Placebo Wingerchuk et al. Sie sind unabhängig von körperlicher Behinderung oder Verlaufsform, können bereits frühzeitig im Krankheitsverlauf auftreten, sind mit kortikaler Atrophie korreliert und manifestieren sich eher mit interindividuell unterschiedlichen, umschriebenen Defiziten als mit einem generellen Abbau kognitiver Funktionen.

Die häufigsten Beeinträchtigungen sind Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen, verzögerte Informationsverarbeitungsgeschwindigkeit, eingeschränkte Exekutivfunktionen und Gedächtnisstörungen, wobei sich hinter den subjektiv beklagten Gedächtnisstörungen oftmals Aufmerksamkeitsstörungen verbergen; demenzielle Entwicklungen oder Sprachstörungen sind selten Langdon Während Kortikosteroide eine transiente maximal 6 Monate anhaltende Verschlechterung der kognitiven Leistungsfähigkeit bewirken können, scheint die Immuntherapie nicht nur den körperlichen Zustand, sondern auch kognitive Funktionen stabilisieren zu können Tumani u.

Zur Diagnostik stehen Screening-Tests, mehr oder weniger kurze Testbatterien und ausführliche, zum Teil computergestützte neuropsychologische Untersuchungsverfahren zur Verfügung. In einer systematischen Übersichtsarbeit konnten 23 Testbatterien und 74 neuropsychologische Untersuchungsverfahren identifiziert werden, die zur Diagnostik und Therapiebeurteilung eingesetzt werden Ferreira Hierfür ist eine ausführliche neuropsychologische Untersuchung notwendig.

Die therapeutischen Möglichkeiten bestehen grundsätzlich in einem störungsspezifischen kognitiven Training, der Vermittlung von Kompensationsstrategien, einer begleitenden Psychotherapie mit Angehörigenberatung sowie einer medikamentösen Therapie.

Während in einer früheren, systematischen Übersicht aufgrund der heterogenen Studienlage keine Empfehlung für ein spezifisches Aufmerksamkeitstraining gegeben werden konnte O'Brien et al. In ähnlicher Weise waren Exekutivfunktionen, Informationsverarbeitungsgeschwindigkeit und Gedächtnis nach einem 4- bis wöchigen Training zumindest partiell verbessert.

Die positiven Effekte hielten teilweise für 6—12 Monate an Brenk et al. Obwohl auch ein unspezifisches Training wirksam sein kann Brenk et al.

Die Vermittlung von Kompensationsstrategien und eine begleitende Psychotherapie erscheinen erfolgversprechend, um mit den kognitiven Störungen besser umgehen zu können O'Brien et al. Diese Ergebnisse konnten in einer multizentrischen, randomisierten Studie mit MS-Patienten und Lernstörungen nicht reproduziert werden. Somit kann Donepezil nun nicht mehr zur Behandlung kognitiver Störungen empfohlen werden.

Auch andere Antidementiva wie Rivastigmin Shaygannejad et al. L-Amphetamin in einer Dosierung von 30 mg über 4 Wochen hatte signifikante Effekte auf einige Lern- und Gedächtnisfunktionen. Nachdem aber die primären Studienendpunkte verfehlt wurden, müssen diese Ergebnisse noch reproduziert werden. Zum jetzigen Zeitpunkt existiert daher keine medikamentöse Therapie, die zur symptomatischen Behandlung kognitiver Störungen bei der MS empfohlen werden könnte.

Blasenstörungen sind häufige Komplikationen der MS. Die psychosozialen Krankheitsfolgen sind schwerwiegend, die Einschränkung der Lebensqualität wird von Patienten als hoch eingestuft Hemmett et al. Symptome können Drangsymptome, Inkontinenz sowie Harnverhalt sein. Als Komplikationen können Harnwegsinfekte, morphologische Veränderungen des unteren und oberen Harntraktes, Nierenschädigungen und Blasenkarzinome auftreten Stoffel Diagnostik und Therapie sind ganz überwiegend Aufgabe des Facharztes für Urologie.

Für den behandelnden Neurologen sind die Kenntnisse der Behandlungsmöglichkeiten, der Differenzialindikation, der Nebenwirkungen und der kooperativen Versorgungsmöglichkeiten unumgänglich.

An dieser Stelle kann nur eine grobe Übersicht gegeben werden. Erforderlich ist eine interdisziplinäre Leitlinie. Bei bereits vorhandenen Blasenstörungen kann die Diagnostik ergänzt werden durch bakteriologische Urinuntersuchungen, Kreatinin-Clearence, Uroflowmetrie, Urethrozystoskopie und Video- Urodynamik de Seze et al. Für die Individualisierung der Therapiestrategie ist die Kenntnis urodynamischer Befunde erforderlich. Grundlage jeder Therapie ist eine Verhaltenstherapie.

Diese beinhaltet das Führen von Miktionstagebüchern, die Evaluation und Berücksichtigung der richtigen Trinkmenge in Abhängigkeit vom Störungsmuster, Beckenbodentraining und Biofeedbackverfahren.

Miktionstagebücher dienen der Verlängerung von zu kurzen Miktionsintervallen und zur Anpassung des Entleerungsrhythmus an die individuelle Blasenkapazität zur Vermeidung eines unwillkürlichen Harnverlustes. Empfohlen werden Trinkmengen von 1—2 Liter pro Tag. Zum intermittierenden Selbstkatheterismus liegen zahlreiche kontrollierte Studien vor, überwiegend bei Patienten mit Querschnittslähmung oder gemischten Patientenkollektiven.

Diese Methode wird bei Patienten mit neurogener Blasenentleerungsstörung in den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Urologie http: Die intermitterende Selbstkatheterisierung ist bei neurogenen Blasenentleerungsstörungen mit Restharnbildung eine wirksame und lebenslang anwendbare Methode zur Behandlung der Inkontinenz und Reduktion der Häufigkeit von Harnwegsinfekten Chartier-Kastler u. Dabei ist allerdings die Blasenkapazität zu berücksichtigen.

Pressentleerungen sind kontraindiziert, eine suprapubische Dauerableitung sollte nach Möglichkeit vermieden werden. Bei schweren Sehstörungen, Ataxie oder kognitiven Defiziten kann die Durchführung der Selbstkatheterisierung erschwert sein. Medikamentöse Standardtherapie der überaktiven Blase sind Antimuskarinergika. Die Wirksamkeit und die Verbesserung der Lebensqualität sind in zahlreichen prospektiven Studien und einer Metaanalyse gut belegt Chapple et al.

In Deutschland sind folgende Substanzen für die Behandlung der überaktiven Blase zugelassen geordnet nach Zulassungsjahr:. Duloxetin ist ebenfalls als Urologikum bei Belastungsinkontinenz der Frau zugelassen, was im Rahmen einer Therapie von depressiver Komorbidität bei MS-Patienten von Bedeutung sein kann. Die Präparate unterscheiden sich in Hinblick auf Wirksamkeit, Selektivität an den muskarinergen Acetylcholinrezeptoren, Verträglichkeit, Titrierbarkeit und Dosierung.

Die Auswahl und Therapiekontrolle, insbesondere Dosiseskalationsstrategien, sollten in der Regel durch oder in Absprache mit einem Facharzt für Urologie erfolgen, bei nicht ausreichender Wirksamkeit oder komplexer Fragestellung durch ein neurourologisch spezialisiertes Zentrum. Methionin oder Cranberry-Präparate können die Häufigkeit von Harnwegsinfekten bei Patienten mit neurogenen Blasenstörungen reduzieren Hess et al.

Aufgrund geringer Nebenwirkungen kann eine prophylaktische Therapie bei vermehrten Harnwegsinfekten grundsätzlich empfohlen werden. Ein Hub ist in aller Regel ohne Nebenwirkungen, allerdings sollten Patienten mit eingeschränkter Herz- oder Nierenfunktion diese Behandlung nicht durchführen.

Inzwischen liegen mehrere placebokontrollierte Studien zur Wirksamkeit der intravesikalen Injektion von Botulinum-Toxin A bei Patienten mit neurogener, überaktiver Blase unterschiedlicher Ätiologien vor Schurch et al. Langzeitbeobachtungen speziell bei MS-Patienten stehen noch aus. Eine Zulassung für diese Therapie besteht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht. Es handelt sich um eine vielversprechende Therapieoption, die wegen der geringen Nebenwirkungen und der Reversibilität der Effekte als Off-Label-Therapie in erfahrenen neurourologischen Zentren empfohlen werden kann.

Die invasive sakrale Neuromodulation ist ein wirksames Verfahren zur Reduktion von Inkontinenzsymptomen bei neurogenen Blasenstörungen de Seze et al. Hierzu werden uni- oder bilateral Stimulationselektroden in die Sakralforamina S2—S4 eingeführt und nach Teststimulationen Neurostimulatoren implantiert.

Es gibt bisher nur wenige Studiendaten bei MS-Patienten. Das Verfahren sollte aufgrund des progredienten Verlaufs der MS nur zurückhaltend eingesetzt werden. Geeignete Patienten sollten sorgfältig und nur von erfahrenen Zentren ausgesucht werden. Es liegen keine Langzeiterfahrungen bei MS-Patienten vor. Störungen der Sexualität bei MS sind nicht nur ein individuelles Problem der Patienten, sondern führen oft auch zu erheblichen Partnerschaftskonflikten.

Durch die häufige Manifestation der MS in einer sexuell zumeist sehr aktiven Lebensspanne ergeben sich zusätzliche Probleme für die Familienplanung und die Lebensqualität Rieckmann et al. Frauen berichten zumeist über Störungen der Orgasmusfähigkeit, z.

Bei Männern liegen meist eine erektile Dysfunktion, eine zu frühe oder fehlende Ejakulation oder nachlassende Libido vor. Die sexuellen Dysfunktionen werden in primäre Störungen der Libido, der Orgasmusfähigkeit, genitale Sensibilitätsstörungen, erektile Dysfunktion , sekundäre Einschränkungen durch begleitende Symptome, z. Die Therapie sexueller Funktionsstörungen beinhaltet psychotherapeutische Verfahren, medikamentöse sowie nicht medikamentöse bzw.

Medikamentös kommen bei der erektilen Dysfunktion überwiegend die Phosphodiesterase PDE-5 -Inhibitoren Sildenafil zumeist 25 oder 50 mg , Tadalafil und Vardenafil jeweils bis 20 mg zum Einsatz Fowler et al. Lediglich in der Arbeit von Safarinejad konnte die positive Wirkung von Sildenafil nicht bestätigt werden Safarinejad Die Kontraindikationen koronare Herzkrankheit, frische Herz- und Hirninfarkte sowie eine Vormedikation mit Nitraten oder Molsidomin müssen streng beachtet werden.

Apomorphin und Yohimbin werden aufgrund nicht ausreichender Wirkung praktisch nicht mehr eingesetzt. Sildenafil wurde auch bei 19 MS-Patientinnen mit sexuellen Funktionsstörungen mit nur geringem Erfolg eingesetzt verstärkte Lubrifikation; Dasgupta et al.

Bei mangelnder Lubrifikation der Scheide und Dyspareunie stehen vor allem hormonhaltige Cremes z. Eine weitere Behandlungsmöglichkeit der erektilen Dysfunktion ist die intrakavernöse Applikation von Prostaglandinen Alprostadil , für die allerdings bei MS-Betroffenen keine Daten vorliegen.

Diese Therapie sollte durch einen Urologen erfolgen. Vakuumpumpen oder operativ implantierte Penisprothesen spielen in der Therapie der erektilen Dysfunktion MS-betroffener Männer keine Rolle mehr.

Die Neuromyelitis optica NMO ist eine immunvermittelte, chronisch entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems ZNS und klinisch gekennzeichnet durch Optikusneuritiden und Myelitiden mit häufig schlechter Rückbildungstendenz. Die NMO verläuft mehrheitlich schubförmig, selten monophasisch Wingerchuk et al. Bemerkenswert ist das Überwiegen des weiblichen Geschlechts bis zu 9: Der Altersgipfel liegt bei 39 Jahren Wingerchuk et al.

Buscaino , Davis et al. Hierzu gehören unter anderem die isolierte longitudinal extensive transverse Myelitis LETM , die monophasische oder rekurrierende isolierte Optikusneuritis ON und distinkte Formen der Hirnstammenzephalitis. Nach den von Wingerchuk Wingerchuk et al. An eine NMO-assoziierte Optikusneuritis sollte gedacht werden bei:.

Die klinischen Symptome reichen von milden Beschwerden bis hin zum kompletten Querschnittsyndrom mit Para- oder Tetraparese und entwickeln sich in der Regel subakut.

Die Symptomatik ist mehrheitlich schwer. Ausgedehnte zentrale Nekrosen und Höhlenbildungen kommen vor Lim et al. Eine bulbäre Symptomatik mit z. Aufgrund der Seltenheit und des häufig schweren Verlaufes der Erkrankung existieren keine prospektiven randomisierten placebokontrollierten Therapiestudien zur NMO.

Bis zum vollen Wirkungseintritt können 2—3 Monate vergehen. Dabei handelt es sich in der Mehrzahl der Fälle um Patienten, die bereits mit einer oder mehreren Vortherapien behandelt waren. Zur Vermeidung von infusionsbedingten Nebenwirkungen sollte vor jeder Infusion eine Prämedikation 1 g Paracetamol, mg Prednisolon, 4 mg Dimetindenmaleat i.

Die Therapie mit Rituximab kann bei Ansprechen nach einem Intervall von 6—12 Monaten wiederholt werden, wobei es zur Intervalldauer keine genauen Daten gibt. Es empfiehlt sich dringend, wegen des Off-Label-Status eine Kostenzusage der jeweiligen Krankenkasse einzuholen.

Für Mitoxantron konnte in einer kleinen prospektiven Untersuchung bei 4 von 5 Patienten eine Stabilisierung des Erkrankungsverlaufes über 2 Jahre erzielt werden Weinstock-Guttman et al. Aufgrund des Nebenwirkungsprofils Kardiotoxizität, Leukämie und der begrenzten Therapiedauer sollte Mitoxantron erst in der Eskalationstherapie bei fehlendem Ansprechen auf die vorher genannten Therapien bei der NMO zum Einsatz kommen.

Für Interferone konnte in jüngsten retrospektiven Analysen ein häufig ungünstiger Effekt auf den Erkrankungsverlauf der NMO gezeigt werden Papeix et al. In einzelnen Fallberichten konnte ein möglicher positiver Therapieeffekt von hochdosierten intravenösen Immunglobulinen gezeigt werden Bakker u. Metz , Okada et al. Bei vorliegender Kontraindikation für eine der anderen Therapien und insbesondere bei Kindern mit NMO kann daher initial auch ein Therapieversuch mit Immunglobulinen erfolgen.

Bei therapierefraktärer NMO kann in ausgewählten Fällen als Eskalationstherapie eine Kombinationstherapie erwogen werden. Methotrexat wurde in einer Studie in Kombination mit oralen Steroiden eingesetzt, die bei 4 von 4 behandelten Patienten einen stabilen Verlauf zeigte Minagar u.

Ebenfalls in Einzelfallberichten beschrieben, wurde eine intermittierende Plasmapherese zusätzlich zu einer immunsuppressiven Therapie eingesetzt und führte zu einer Schubratenreduktion Miyamoto u.

Aufgrund der Datenlage kann für keine der Therapien der NMO eine Empfehlung basierend auf ausreichender Evidenz ausgesprochen werden, sodass die Konsensusgruppe zu folgender Expertenmeinung gekommen ist: Der Impfstatus sollte überprüft und darauf hingewiesen werden, dass während der immunsuppressiven Therapie keine Lebendimpfungen durchgeführt werden sollten.

An eine ADEM sollte gedacht werden bei parainfektiösem oder postvakzinalem Auftreten der Symptomatik, was häufig gutachterliche Fragestellungen der Kausalität nach sich zieht. Typisch sind ein subakutes enzephalopathisches Syndrom mit multifokaler polysymptomatischer Erstpräsentation von Symptomen und ein junges Alter häufig Kinder. Das Spektrum der klinischen Manifestationen ist dabei sehr variabel und reicht von subklinischen Episoden bis hin zu fulminanten und tödlichen Verläufen.

Kontrastmittel anreichernde Läsionen sind mehrheitlich nachweisbar, aber nicht obligat. In dieser Leitlinie sollen zum einen Wechselwirkungen der MS auf den Schwangerschaftsverlauf und umgekehrt besprochen werden. Falls nicht schon oben unter den Therapeutika erfolgt, wird nochmals auf die aktuelle Datenlage immunmodulatorischer Therapien eingegangen.

Dieser typische Verlauf konnte in vielen Studien reproduziert werden. Im zweiten Trimenon nach der Geburt geht die Schubrate auf das präpartale unbehandelte Niveau zurück Confavreux et al. Erfreulicherweise scheinen sich Schwangerschaften nicht negativ auf die Progredienz der Erkrankung bzw. Behinderung auszuwirken D'Hooghe M et al. In der Regel wird nur ein Cortisonpuls in der Schwangerschaft erforderlich sein, es kann jedoch insbesondere bei Mehrfachbehandlungen mit Steroiden zur intrauterinen Wachstumsretardierung IUGR , zur Frühgeburt sowie zur vorübergehenden Hypoglykämie, Hypotonie und Elektrolytstörungen beim Neugeborenen kommen.

Sollte in seltenen Fällen eine Glukokortikoidtherapie bis kurz vor der Geburt notwendig sein, ist auf eine mögliche Nebenniereninsuffizienz des Neugeborenen zu achten. Auch durch die immunmodulatorischen Basistherapien und Eskalationstherapien mit Natalizumab oder Fingolimod sollten sich nach momentanem Wissensstand keine Einschränkungen der Fertilität oder Interaktionen mit oralen Kontrazeptiva ergeben. Einschränkungen für die Geburt sollten sich durch die MS nicht ergeben.

Der postpartale Schubanstieg ist unabhängig vom Entbindungsmodus. Insbesondere sind Sectiones nicht eingeschränkt, auch müssen Frauen, die an einer MS erkrankt sind, nicht auf eine Periduralanästhesie verzichten. Eine erhöhte Rate an Schnittentbindungen ist beschrieben, diese liegt aber nur wenig über dem Durchschnitt gesunder Frauen, ohne einen Anstieg an sonstigen Schwangerschafts- oder Geburtskomplikationen bei Frauen mit MS Dahl et al.

Da die gängigen Medikamente in der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert oder eingeschränkt zugelassen sind, wird eine Unterbrechung der Therapie bzw. Zu den meist akzidentellen Schwangerschaften unter Immuntherapie gibt es lediglich wenige Untersuchungen mit zum Teil uneinheitlichen Ergebnissen. Generell wird eine Unterbrechung der Schwangerschaft wegen Medikamentenexposition bei Konzeption nicht empfohlen, eine intensivierte Ultraschallvorsorge Eine von der Food and Drug Administration FDA eingeführte Einteilung für die Bedenklichkeit von Medikamenten in der Schwangerschaft ist in der Praxis gebräuchlich, obwohl diese Risikoklassifikationen in der Kritik stehen, häufig nicht aktuell oder zu allgemein gefasst sind.

Eine immunmodulatorische Therapie ist in der Schwangerschaft aufgrund des günstigen natürlichen Verlaufs in den meisten Fällen nicht notwendig. Interferone können nach Risiko-Nutzen-Abwägung durch den behandelnden Arzt in der Schwangerschaft gegeben werden. Neuere Daten der firmeneigenen Schwangerschaftsregister zeigen, dass die Abortrate im Bereich der gesunder Frauen liegt, ohne Hinweise für Teratogenität der Substanz.

Die heute gängige Praxis ist es, die Therapie bis zur Bestätigung der Schwangerschaft beizubehalten und bei Vorliegen eines positiven Schwangerschaftstestes zu beenden. Copaxone zeigt im Tierversuch und in klinischen Fallsammlungen weder teratogenes noch abortives Potenzial. Copaxone ist in Deutschland nicht zur Behandlung von Schwangeren zugelassen.

Daten zur Sicherheit existieren aus dem firmeneigenen Schwangerschaftsregister ca. Sollte die Gabe von Natalizumab in der Schwangerschaft aufgrund erhöhter Krankheitsaktivität notwendig werden, ist dies möglich, sollte jedoch in erfahrenen Zentren erfolgen. Reproduktionstoxizität im Tierversuch und pharmakokinetische Daten der Substanz führen zur Empfehlung, dass Frauen Fingolimod 2 Monate vor einer geplanten Schwangerschaft absetzen sollen.

Leider sind bei akzidentellen Schwangerschaften schwere, meist letale Missbildungen beschrieben worden. Tritt dennoch unter Fingolimod bzw. Es gibt wenig klinische Erfahrung zu Männern, die Kinder unter Therapie gezeugt haben.

Aufgrund pharmakokinetischer Berechnungen zum Übertritt von Fingolimod ins Ejakulat in Tierversuchen , läge die Dosis Ergebnisse für die MS liegen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vor. Da es sich um ein Immunsuppressivum mit genotoxischem Potenzial handelt, wird MS-Patienten beider Geschlechter empfohlen, die Therapie mindestens 6 Monate vor einer geplanten Schwangerschaft abzusetzen.

Männer sollten über die Möglichkeit der Kryokonservierung von Spermien vor der Behandlung aufgeklärt werden leider keine Kostenübernahme der gesetzlichen Krankenversicherung; die Jahreskosten liegen bei ca. Wichtig ist der Hinweis, dass auf zusätzliche Flaschennahrung verzichtet werden sollte.

Schübe können mit hochdosierten Steroiden auch in der Stillzeit behandelt werden, eine Stillkarenz von 4 Stunden wird empfohlen Greenberger et al. Auch wenn Frauen stillen möchten, gilt diese Behandlung als für das Kind unbedenklich. Die Arbeiten, die den Effekt von post partum applizierten IVIg untersuchten, wurden nicht placebokontrolliert durchgeführt.

In den Untersuchungen konnte ein positiver Effekt auf die postpartale Schubrate gezeigt werden. Bei den mit IVIg behandelten Frauen fehlte der typische signifikante postpartale Schubanstieg im Vergleich zum Vorschwangerschaftsniveau.

Sie konnten keinen signifikanten Unterschied zwischen 2 unterschiedlichen Dosisarmen hinsichtlich der Schubrate belegen. Verzichten Frauen auf das Stillen, ist es gängige Praxis, sofort mit einer immunmodulatorischen Therapie anzufangen. Existierende Studien zeigen, dass durch reproduktionsmedizinische Behandlungen Schübe ausgelöst werden können Laplaud et al.

Frauen mit MS sollten hierüber aufgeklärt werden, ein generelles Abraten von dieser Behandlung sehen wir nicht als gerechtfertigt an. Die Daten zeigen jedoch auch, dass nicht eine bestimmte Hormongabe für den Schubanstieg verantwortlich ist und auch das Zeitintervall zwischen den Stimulationen keine Rolle spielt. Es erscheint sinnvoll, weitere Sicherheitsdaten von unter Immunmodulation entstandenen Schwangerschaften zu sammeln.

Um diese und weitere Fragen zu klären, insbesondere aber auch um die schon bestehende Infrastruktur auch hinsichtlich der Zulassung neuer oraler MS-Therapien und akzidentiellen Schwangerschaften unter Therapie zu nutzen, soll diese Leitlinie auf das KKNMS-Schwangerschaftsregister hinweisen.

In Österreich sind alle derzeit gängigen krankheitsmodifizierenden Therapien zur Behandlung der Multiplen Sklerose zugelassen. Für Glatirameracetat und für Mitoxantron bestehen Zulassungen nach nationalen Verfahren, alle übrigen Therapeutika können aufgrund europäischer Zulassungen eingesetzt werden.

Für alle im nicht stationären Bereich eingesetzten Therapeutika gelten jedoch zusätzlich die Bestimmungen des Erstattungskodex des Hauptverbands der Sozialversicherungsträger www. Ralf Gold, Neurologische Klinik, St. Die Leitliniengruppe setzte sich aus folgenden Vertretern der deutschen Neurologie, mit universitärer oder regionaler Allokation zusammen:.

Peter Rieckmann Sozialstiftung Bamberg , Prof. Brigitte Wildemann Universität Heidelberg , Prof. Uwe Zettl Universitätsklinikum Rostock , Prof. Die Auswahl erfolgte aufgrund klinischer Erfahrung bei der Versorgung und Langzeitbehandlung von MS-Patienten sowie der durch internationale klinisch-wissenschaftliche Publikationen belegte Expertise auf dem Gebiet der Multiplen Sklerose. Als Vertreter der österreichischen Neurologie waren Prof. Thomas Berger Universitätsklinikum Innsbruck , Prof.

Franz Fazekas Universitätsklinikum Graz sowie Prof. Karl Vass Universitätsklinikum Wien beteiligt. In diesen sind u. Von den einzelnen thematisch separierten Arbeitsgruppen wurden jeweils Kapitel erstellt und hochgeladen, die dann von den anderen Gruppen gelesen und per E-Mail, online oder Telefonkonferenzen kommentiert wurden.

Bei inhaltlichen Diskrepanzen wurden formale Abstimmungen durchgeführt. Die Suchstrategien sind in den Quellverzeichnissen hinterlegt. Die Quellstudien, auf denen die Kapitel beruhten, wurden tabellarisch analysiert und hinterlegt.

Alle Anzeigen auf dgn-neurojobs. NeuroNews — Aktuelles aus der Neuromedizin. Die Nachwuchsorganisation Junge Neurologen. Inhaltsverzeichnis Was gibt es Neues? Wahl bei der MS deutlich mehr Optionen vorhanden. Dies trägt den regulatorischen Entscheidungen Rechnung, die schon frühzeitig die Einstellung auf oder Umstellung von Basistherapien auf aktive Immuntherapeutika ermöglichen. Hier wird für jedes Medikament detailliert auf erforderliche Sicherheitskontrollen, Kontraindikationen und praktisches Vorgehen bei Therapieumstellung eingegangen.

Teriflunomid ist ein orales Basistherapeutikum, dessen Vorläufersubstanz Leflunomid bereits lange für die Therapie rheumatischer Erkrankungen eingesetzt wird. Vorteile sind hohe Adhärenz, gute Verträglichkeit sowie das relativ robuste Wissen um das Sicherheitsprofil. Nachteilig sind die lange enterohepatische Rezirkulation, reversible Haarwachstumsstörungen sowie potentielle Teratogenität. Dimethylfumarat ist ebenfalls ein orales Basistherapeutikum, mit dessen Vorläufer gute Daten zur Langzeitsicherheit bei der Psoriasis vorliegen.

Bei Therapiebeginn stellen sich häufig gastrointestinale Unverträglichkeit und Flush-Phänomene ein. Mit Alemtuzumab wird ein hochaktiver monoklonaler Antikörper für die Therapie der aktiven MS eingeführt.

Seine Bedeutung liegt bei Patienten, die nicht ausreichend mit Basistherapeutika stabilisiert bzw. Das ursprünglich bei T-Zelllymphomen eingesetzte Alemtuzumab führt zu einer nachhaltigen und über Monate andauernden Elimination von T-und B-Zellanteilen des Immunsystems. Vorteile sind Behandlungszyklen mit 5 bzw. Dies erfordert monatige Labor- und Urinkontrollen im 4-Wochen-Zyklus nach der letzten Verabreichung von Alemtuzumab.

Die amerikanische FDA kritisierte als Einschränkung im Studiendesign, dass Patienten ihre Zuordnung zur Therapiegruppe potentiell vorab erfahren konnten, und damit die Einführung eines möglichen Bias während des Studienverlaufs. Retrospektive Daten zeigen für Rituximab eine gute Wirksamkeit und Verträglichkeit auch über einen längeren Zeitraum. Die Gabe von MS-spezifischen Therapeutika insbesondere Interferone, Fingolimod, Natalizumab sollte vermieden werden, da hierunter Verschlechterungen beobachtet wurden.

Fingolimod hat im Rahmen einer über Patienten inkludierenden Phase 3b-Studie die bisher etablierten kardialen Sicherheitsvorkehrungen bei Erstgabe validiert. In 2 Einzelfällen kam es unter Fingolimod infektbedingt zu einem hyperinflammatorischen, sog. Früherkennung der internistischen Warnzeichen mit Hepatosplenomegalie und Adenopathie soll die Prognose verbessern.

Das generelle Sicherheitsprofil von Fingolimod ist mit nunmehr über Mit Fingolimod FTY ist die erste, moderne orale Therapie der schubförmigen MS verfügbar, zugelassen für Patienten mit insuffizientem Ansprechen auf Basisimmuntherapeutika sowie hochaktive Patienten. Neue symptomatische Therapien sind für die MS zugelassen worden, von denen ein Cannabinoidpräparat für therapieresistente Spastik sowie Aminopyridin zur Verbesserung der Gehfähigkeit und Gehstrecke empfehlenswert sind.

Definition und Klassifikation Begriffsdefinition Die MS ist die häufigste neurologische Erkrankung, die im jungen Erwachsenenalter zu bleibender Behinderung und vorzeitiger Berentung führt.

Klassifikation Man unterscheidet unterschiedliche Stadien und Verläufe: Epidemiologie Weltweit sind ca. Diagnostik Die klassische Diagnose einer MS stützt sich auf die Anamnese Hinweise für bereits früher stattgehabte neurologische Ereignisse mit Schubcharakter , die Objektivierung klinisch neurologischer Ausfälle, die eine zentralnervöse Störung anzeigen, sowie den klinischen oder paraklinischen Nachweis einer zeitlichen und örtlichen Dissemination bei Ausschluss anderer Ursachen.

Für die richtige Einordnung der klinischen Präsentation ist die Definition eines Schubes zu beachten: Die genaue Beachtung dieser Definition ist wichtig, da die Anzahl der Schübe innerhalb eines festgelegten Zeitraumes mitentscheidend für die Indikation einer verlaufsmodifizierenden Behandlung ist und auch bei der Beurteilung des Therapieeffektes Berücksichtigung findet siehe Kapitel Therapie Nach neuesten, international anerkannten Kriterien Polman et al.

Das darüber hinaus erforderliche Kriterium der zeitlichen Dissemination ist dann erfüllt, wenn eine nicht symptomatische Kontrastmittel aufnehmende Läsion zum Zeitpunkt der Erstuntersuchung vorliegt oder eine neue T2- oder asymptomatische Gadolinium aufnehmende Läsion in einem zu einem beliebigen Zeitpunkt durchgeführten MRT-Scan im Vergleich zu der nach Auftreten der ersten klinischen Beschwerden angefertigten Referenzbildgebung zur Darstellung kommt.

Bei der PPMS wird nun eine Krankheitsprogression über mehr als 12 Monate gefordert, zudem sollten 2 der folgenden 3 Kriterien erfüllt sein: Untersuchungen bei Verdacht auf MS Bei MS-verdächtigen Symptomen sollte immer nach eventuell zurückliegenden Episoden mit neurologischen Ausfällen gefragt werden, die Hinweise für einen früheren Erkrankungsbeginn liefern könnten und vielleicht früher fehlinterpretiert wurden.

Obligate Laboruntersuchungen in der diagnostischen Phase umfassen: Therapie In den letzten beiden Jahrzehnten ist die Zahl verfügbarer Immuntherapien auf der Basis kontrollierter Studien sprunghaft gestiegen; die symptomatische Therapie beruht oft auf niedrigeren Evidenzgraden da die Therapeutika meist noch aus den 70er und 80er Jahren stammen.

Immunmodulatorische Therapie des akuten Schubes Indikation: Die Wirkung der i. Aktuelle Bewertung der Interferon-beta-Präparate Indikation: Allerdings gibt es keine sicheren Belege für einen Wirksamkeitsunterschied bei der Langzeitbehandlung. Glatirameracetat hat als immunmodulatorische Therapie eine Zulassung für 2 Patientengruppen: Patienten mit einem sog.

Bei Frauen im gebärfähigen Alter sollte eine wirksame Empfängnisverhütung in Erwägung gezogen werden. Glatirameracetat ist während der Schwangerschaft kontraindiziert. Es ist daher eine sorgfältige Risiko-Nutzen-Abwägung geboten. Die praktische Erfahrung im klinischen Einsatz von Glatirameracetat hat gezeigt, dass der Eintritt einer Schwangerschaft unter dieser Substanz unproblematisch ist.

Hinweise auf ein erhöhtes Malformationsrisiko oder eine erhöhte Frühabortrate gibt es nicht. Daher ist es häufig geübte Praxis, eine laufende Therapie mit Glatirameracetat erst bei Eintritt einer Schwangerschaft abzusetzen. Umfassende Untersuchungen zu Impfungen und Glatirameracetat liegen nicht vor. Aus den vorhandenen Daten lässt sich aber kein Hinweis darauf finden, dass Glatirameracetat einen Impferfolg einschränkt.

Frauen im gebärfähigen Alter sind auf eine wirksame Empfängnisverhütung aufmerksam zu machen. Eine Medikamenteninteraktion zwischen Fingolimod und oralen Kontrazeptiva ist nicht zu erwarten. Da die Elimination von Fingolimod nach Absetzen des Medikaments etwa 2 Monate dauert, sollte Fingolimod mindestens 3 Monate vor einer gewünschten Konzeption abgesetzt werden.

Eine unerwartete Schwangerschaft unter Fingolimod ist aber keine zwingende Indikation für einen Schwangerschaftsabbruch. Fingolimod soll in diesem Fall sofort abgesetzt werden.

Die Wirksamkeit von Impfungen kann während und bis zu 2 Monate nach Absetzen von Fingolimod eingeschränkt sein. Die Anwendung von attenuierten Lebendimpfstoffen ist unter der Therapie mit Fingolimod zu vermeiden.

Patienten mit akuten oder chronischen Infektionen sollten keine Therapie mit Fingolimod beginnen. Sollten sich Zeichen einer Immunkompromittierung zeigen z. Infekthäufung, Aktivierungen latenter Viren, opportunistische Infektionen , ist Fingolimod sofort abzusetzen. Die Behandlung mit Fingolimod kann frühestens 4 Wochen nach Durchführung der Impfung begonnen werden. Ein MRT-Scan des Schädels nicht älter als 3—6 Monate muss bei Behandlungsbeginn mit Fingolimod vorliegen, einerseits im Sinne einer korrekten Indikationsstellung, andererseits mit dem Ziel, im Fall einer Krankheitsprogression oder im Fall unvorhergesehener Nebenwirkungen über einen Ausgangsbefund zu verfügen.

Diese verschärfte Überwachung wurde aufgrund eines unklaren Todesfalls in den USA nach Ersteinnahme eingeführt, wenngleich die genauen Todesumstände und Zusammenhänge noch unklar sind. Wird Fingolimod länger als 2 Wochen ausgesetzt, können die Erstdosierungseffekte auf die Herzfrequenz erneut auftreten. In diesem Fall ist wie bei einer Ersteinstellung zu verfahren. Vor Beginn der Behandlung mit Fingolimod sollte eine ophthalmologische Beurteilung des Augenhintergrunds zum Ausschluss eines Makulaödems erfolgen.

Bei Patienten mit erhöhtem Risiko für ein Makulaödem d. Durch eine dermatologische Untersuchung sollten Präkanzerosen der Haut ausgeschlossen werden, insbesondere bei Risikopatienten für kutane Neoplasien.

Bei behandlungsnaiven Patienten und bei Patienten, die mit einem Basistherapeutikum wie einem Beta-Interferon oder Copaxone vorbehandelt waren, kann ohne Wartezeit und ohne weitere spezifische Zusatzdiagnostik mit der Einnahme von Fingolimod begonnen werden. Patienten, die mit Natalizumab vorbehandelt waren, sollten unter Berücksichtigung der Eliminationshalbwertszeiten von Natalizumab einen Mindestabstand von 8 Wochen einhalten, bevor mit der Einnahme von Fingolimod begonnen wird.

Man muss annehmen, dass die Erwägung, eine immunprophylaktische Therapie von Natalizumab auf Fingolimod umzustellen, auf dem Boden eines besonderen klinischen Handlungsdruckes entsteht. Bei Patienten, die mit Azathioprin, Methotrexat oder Mitoxantron vorbehandelt waren, ist eine Auswaschphase von mindestens 3—6 Monaten einzuhalten.

Über die Erstellung eines Differenzialblutbildes hinaus wird empfohlen, vor Beginn der Behandlung mit Fingolimod einen kompletten Immunstatus zu erheben, d. Anders als bei Natalizumab ist bei den im eigentlichen Sinne antiproliferativ wirkenden immunsuppressiven Medikamenten davon auszugehen, dass ein Differenzialblutbild sowie eine durchflusszytometrische Analyse der Lymphozyten-Subpopulationen im peripheren Blut das Vorliegen von Immunkompetenz anzeigen können.

Das gilt auch für die zelldepletierend wirkenden monoklonalen Antikörper Rituximab und Alemtuzumab. Bei Patienten, die mit Rituximab oder Alemtuzumab vorbehandelt waren, sollte die Karenzzeit vor Beginn mit Fingolimod mindestens 6 Monate betragen. Patienten, die mit anderweitigen Studienmedikamenten vorbehandelt waren z. Wie für jegliche immunmodulierende oder immunsuppressive Vorbehandlung gilt, dass Effekte der Therapien auf das Immunsystem z. Zytopenie abgeklungen sein sollten, bevor die Einnahme von Fingolimod begonnen wird.

Blutbild plus Differenzialblutbild sollen 2 und 4 Wochen nach Behandlungsbeginn kontrolliert werden. Danach sind Laborkontrollen alle 3—6 Monate notwendig. Nach dem ersten Behandlungsmonat und dann vierteljährlich sollen klinisch neurologische Kontrolluntersuchungen durchgeführt werden, ggf. Eine engmaschige klinische Beobachtung erscheint deshalb in der ersten Phase unmittelbar nach Zulassung des Medikaments angezeigt. Zur Beurteilung des Behandlungserfolges sowie zur möglichen Einschätzung differenzialdiagnostisch relevanter Komplikationen der Therapie sollte einmal jährlich eine MRT durchgeführt werden.

Eine ophthalmologische Untersuchung des Augenhintergrundes soll 3—4 Monate nach Beginn der Fingolimod-Therapie mit der Frage durchgeführt werden, ob ein Makulaödem vorliegt. In jedem Fall soll eine ophthalmologische Untersuchung des Augenhintergrundes erfolgen, wenn unter Fingolimod-Therapie Sehstörungen auftreten, die nicht einer Optikusneuritis zugeordnet werden können.

Bei Patienten ohne erhöhtes Risiko für einen Hauttumor ist eine dermatologische Kontrolle nach einem Jahr Fingolimod-Therapie sinnvoll. Bei Risikopatienten aktinische Keratose, Basaliom-Anamnese ist eine dermatologische Untersuchung nach einem Jahr dringend zu empfehlen.

Bei Hinweisen auf Lungenfunktionsstörungen ist eine fachärztliche pulmonologische Untersuchung durchzuführen. Wenn eine Frau unter Natalizumab schwanger wird, sollte die Beendigung der Therapie in Erwägung gezogen werden. Natalizumab ist während der Schwangerschaft prinzipiell kontraindiziert.

Natalizumab darf in der Schwangerschaft nur verordnet werden, wenn es der behandelnde Arzt als notwendig erachtet. Bei explizitem Schwangerschaftswunsch einer Patientin kann die Therapie bis zum Eintreten der Schwangerschaft unter strenger Risiko-Nutzen-Abwägung fortgeführt werden, da die Krankheitsaktivität erst 2—6 Monate nach Absetzen des Medikaments wieder zunimmt. Zeitlich fällt dies häufig mit dem ersten Schwangerschaftstrimenon zusammen, in dem die Krankheitsaktivität wiederum rückläufig ist.

Zudem zeigen die bisherigen Schwangerschaften unter Natalizumab keine wesentlichen Auffälligkeiten im Vergleich zur Normalpopulation. Natalizumab geht in die Muttermilch über. Es ist allerdings nicht bekannt, ob dies Auswirkungen auf den Säugling hat.

Bei Therapie mit Natalizumab darf daher sicherheitshalber nicht gestillt werden. Die Wirksamkeit von Impfungen kann während und bis zu 3 Monate nach Absetzen von Natalizumab eingeschränkt sein. Die Anwendung von attenuierten Lebendimpfstoffen ist unter der Therapie mit Natalizumab zu vermeiden. Bei Patienten mit akuten oder chronischen Infektionen sollte keine Therapie mit Natalizumab begonnen werden. Infekthäufung, Aktivierungen latenter Viren, opportunistische Infektionen ist Natalizumab abzusetzen.

Bei Patientinnen wird ein Schwangerschaftstest empfohlen. Bei behandlungsnaiven Patienten ist vor Therapiebeginn keine weitere Zusatzdiagnostik erforderlich. Bei Patienten, die mit Interferon-beta-Präparaten oder Glatirameracetat vorbehandelt waren ist eine Auswaschphase nicht notwendig, die Behandlung kann direkt erfolgen, vorausgesetzt, eventuelle Effekte der Therapien auf das Immunsystem z.

Es ist keine weitere Zusatzdiagnostik notwendig. Bei mit Fingolimod vorbehandelten Patienten sollte unter Berücksichtigung der Eliminationshalbwertszeiten von Fingolimod 6—9 Tage und dem Andauern des biologischen Effekts ein Mindestabstand von 2 Monaten eingehalten werden, innerhalb derer sich die Leukozyten normalisiert haben müssen.

Die Erwägung, eine immunprophylaktische Therapie von Fingolimod auf Natalizumab umzustellen, entsteht vermutlich auf dem Boden eines besonderen klinischen Handlungsdruckes. Die periphere Immunkompetenz muss bei den infrage kommenden Patienten hergestellt sein, soweit dies im Differenzialblutbild und Immunstatus nachweisbar ist. Bei Patienten, die mit Azathioprin, Methotrexat oder Mitoxantron vorbehandelt waren, wird empfohlen, eine Auswaschphase von mindestens 3 Azathioprin, Methotrexat bis 6 Monaten Mitoxantron einzuhalten.

Über die Erstellung eines Differenzialblutbildes hinaus soll vor Beginn der Behandlung mit Natalizumab ein kompletter Immunstatus erhoben werden. Eventuelle Effekte der Therapien auf das Immunsystem z. Zytopenie müssen abgeklungen sein. Wenn Patienten mit Rituximab oder Alemtuzumab oder den Immunsuppressiva Ciclosporin A oder Cyclophosphamid vorbehandelt waren, sollte die Karenzzeit vor Beginn der Therapie mit Natalizumab mindestens 6 Monate betragen.

Ergänzend muss ein kompletter Immunstatus inklusive Differenzialblutbild vorliegen. Die Bestimmung von Immunzellsubpopulationen z. B-Zellen nach Rituximab und der Nachweis ihrer Normalisierung werden empfohlen.

Effekte der Therapien auf das Immunsystem z. Für Patienten, die mit anderweitigen Studienmedikamenten vorbehandelt sind z. Zytopenie sollten abgeklungen sein. Die zusätzliche Bestimmung von CRP ist optional. Vor jeder Natalizumab-Infusion muss klinisch eine Infektkonstellation ausgeschlossen werden. Im Falle einer Leukozytopenie oder einer deutlichen Leukozytose ist ein Differenzialblutbild notwendig. Eine einmalige Bestimmung innerhalb von 3 Monaten nach Therapiebeginn ist obligat.

Im Fall des Auftretens klinischer Zeichen einer Leberfunktionsstörung sind die entsprechenden Kontrollen obligat durchzuführen. Bei einem Anstieg der Lebertransaminasen über das 3-Fache der Normwerte sollte Natalizumab ausgesetzt werden. Bei Rückkehr der Transaminasenwerte in den Normbereich kann die Natalizumab-Therapie fortgeführt werden. Die Leberwerte müssen dann engmaschig kontrolliert werden. Bei einem wiederholten Anstieg der Lebertransaminasen über das 5-Fache der Normwerte muss Natalizumab permanent abgesetzt werden.

Klinisch neurologische Kontrolluntersuchungen müssen vierteljährlich durchgeführt werden. Zur Beurteilung des Behandlungserfolges sowie zur möglichen Einschätzung differenzialdiagnostisch relevanter Komplikationen der Therapie sollte nach dem Basis-MRT-Scan zum Behandlungsbeginn einmal jährlich in den ersten beiden Jahren d. Inwieweit höherfrequente MRT-Untersuchungen z. Deshalb ist eine engmaschige klinische Beobachtung dringend angezeigt.

Hier sollten kognitive und neuropsychologische Funktionen oder Veränderungen besonders berücksichtigt werden. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt erscheint ein Test bei folgenden Gruppen sinnvoll: Es kann bei folgenden Patientengruppen eingesetzt werden: Patienten mit sekundär chronisch progredienter Verlaufsform Patienten mit progressiv schubförmiger Verlaufsform mit anhaltender Krankheitsaktivität.

Mitoxantron sollte nicht angewandt werden, wenn eine Überempfindlichkeit gegen die Substanz oder einen der sonstigen Bestandteile besteht. Mitoxantron darf nicht während der Schwangerschaft oder Stillzeit angewandt werden. Mitoxantron darf nicht bei schweren floriden Infekten angewandt werden. Daneben sollte es nicht bei chronischen oder rezidivierenden bakteriellen Infekten z. Mitoxantron sollte bei Patienten mit schwerer Leber- oder Niereninsuffizienz mit Vorsicht eingesetzt werden.

Frauen im gebärfähigen Alter sind über eine wirksame Empfängnisverhütung aufzuklären. Vor jeder Infusion ist auf das Vorliegen eines negativen Schwangerschaftstests zu achten. Mitoxantron sollte mindestens 6 Monate vor einer gewünschten Konzeption abgesetzt werden. Mitoxantron ist in der Stillzeit kontraindiziert. Das Stillen wäre im Falle einer Behandlung zu beenden. Bei Eintreten einer Schwangerschaft unter Mitoxantron ist aufgrund der möglichen Erbgutschädigung eine embryotoxische Beratungsstelle aufzusuchen.

Auch Männer, die mit Mitoxantron behandelt werden, dürfen während der Behandlung und bis zu sechs Monate danach kein Kind zeugen. Über das Risiko einer irreversiblen Infertilität bei Männern bzw. Die Wirksamkeit von Impfungen kann während und bis zu 3 Monate nach Absetzen von Mitoxantron eingeschränkt sein. Gegebenenfalls ist der Impferfolg mittels Titerkontrolle zu überprüfen. Die Anwendung von attenuierten Lebendimpfstoffen ist unter der Therapie mit Mitoxantron zu vermeiden.

Vor Beginn der Mitoxantron-Therapie soll ein rezentes nicht älter als 6 Monate Röntgenbild der Lunge vorliegen, um etwaige chronische Infektionen z. Bei Patienten, die mit Fingolimod vorbehandelt waren, sollte unter Berücksichtigung der Eliminationshalbwertszeiten von Fingolimod 6—9 Tage und dem Andauern des biologischen Effekts ein Mindestabstand von mindestens 2—3 Monaten eingehalten werden, innerhalb derer sich die Leukozyten normalisiert haben sollten.

Keine feste Karenzzeit kann bei Patienten festgelegt werden, die mit Studienmedikamenten vorbehandelt sind. Vor jeder Mitoxantron-Infusion sollte anamnestisch und in der klinischen Untersuchung nach dem Vorliegen möglicher Kontraindikationen gesucht werden z. Die Anamnese und Untersuchung sollten dokumentiert werden. Blutbild und Serumchemie inkl. Im Fall einer deutlichen Leukozytopenie oder Leukozytose ist ein Differenzialblutbild notwendig.

Nach der Mitoxantron-Infusion ist der Leukozytennadir ca. Die Ergebnisse sollten z. Bei persistierender Leukopenie sollte die Schwelle für eine weiterführende hämatologische Untersuchung niedrig angesetzt sein. Vierteljährliche neurologische Kontrolluntersuchungen sollten durch MS-erfahrene Behandler erfolgen. Schübe, die unter Mitoxantron auftreten, können nach Standardvorgaben mit Cortison bzw. Männer sollten bis zu 6 Monate nach Einnahme keine Kinder zeugen, bei Frauen ist eine entsprechende Karenzzeit einzuhalten.

Das Stillen ist unter Azathioprin kontraindiziert.