TRUMP - Nachrichten und Themen | www.tagesschau.de

 

Am April Liebe Eltern und

News zum Ressort Personalia. Kommt auf die Nuss drauf an. Manche Intellektuelle waren dagegen — im Bezug auf das Osmanische Reich — der Meinung, dass dieses sich durchaus in einem liberalen Sinne reformieren könne.

Navigationsmenü

 · Beginnen wir mit den Abzug des US-Militärs, da sie eine der größten Veränderungen seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs darstellen, als die ewige Kriegswirtschaft des militärisch-industriellen Komplexes der USA begann.

August auf Fürst Bebutow. In einer fünfstündigen Schlacht konnten die Russen die türkische Armee zwar schlagen, waren aber aufgrund ihrer eigenen hohen Verluste nicht in der Lage, den Sieg auszunutzen und die wichtige Festung Kars einzunehmen. Omar Pascha, der in den Donau-Fürstentümern so erfolgreich war, informierte daraufhin am Juli die Alliierten, dass er seine Truppen von der Krim nach Kleinasien verlegen würde.

Die Alliierten waren gegen diese Entscheidung und stimmten dem Plan erst im September zu. Obwohl es sicherlich den Kriegsparteien und der Geschichtsschreibung nicht bewusst war, hielt die russische Armee nach dem Fall von Kars mehr Quadratmeilen feindlichen Terrains besetzt als umgekehrt die Seemächte.

Die Eroberung der Festung hat die russische Staatsführung geneigter für Friedenssondierungen gemacht. Dieser Sieg schien, den militärischen Ehrbegriffen der damaligen Zeit entsprechend, die Niederlage von Sewastopol wett zu machen. Für Napoleon und die französische Öffentlichkeit bedeuteten die Ereignisse auf diesem Kriegsschauplatz wenig, da seine Sicherung stillschweigend den Briten überlassen worden war. Für die französische Seite war ihre seit der Schlacht von Waterloo diskreditierte Ehre durch die Eroberung der in der Schwarzmeerregion beherrschenden Malachov-Bastion Sewastopol wiederhergestellt.

Damit war ein wichtiges Friedenshindernis ausgeräumt. Denken in Kategorien militärischer Ehre und Schmach, das mit der Wandlung des Kriegsbildes seine Wirkungskraft verloren hat, war im Krimkrieg — in den Formen wie er bis ausgetragen wurde — für das politische Kalkül bei allen Kriegsparteien beherrschend und ist für die Beurteilung der Ereignisse zu berücksichtigen.

Seine Generäle rieten aber von einem solchen Abenteuer ab. Auch die Stimmung in Frankreich war wegen der Dauer des Feldzuges und der hohen Verluste umgeschlagen. Zudem hatte Österreich mittlerweile gedroht vollumfänglich gegen das Zarenreich in den Krieg einzutreten und Russland war komplett in eine politisch isolierte Situation geraten.

Darin wurde die Integrität und Unabhängigkeit des Osmanischen Reiches erklärt. Die Schifffahrt auf der Donau wurde freigegeben, die Kommission der Donau-Uferstaaten gegründet und das Schwarze Meer zu einem neutralen Gebiet erklärt. Durch den Krimkrieg zerfiel endgültig das auf dem Wiener Kongress geschaffene politische System. Seine Krim-Niederlage offenbarte der Welt, wie rückständig Russland in vielen Bereichen tatsächlich war. Es änderte sich damit der Charakter der internationalen Diplomatie.

Diese hatte, allgemein gesagt, die Bewahrung des Friedens zum Ziel, und Bündnisse waren eher defensiven Charakters: Revolutionen und Hegemonien sollten verhindert werden. Nach dem Krieg hingegen wurden die Bündnisse offensiv und die Diplomatie diente der Kriegsvorbereitung.

Allerdings sollte die Zeit vor dem Krimkrieg nicht zu positiv dargestellt werden, und mit dem Berliner Kongress kehrte das Konzert der Mächte wieder, wenn auch abgeschwächt. In England war ein Vertrauensverlust in den britischen Adel eingetreten durch die Sorglosigkeit der adeligen Offiziere im Krimkrieg.

Der Krimkrieg beendete die starke Rolle, die Russland nach den Koalitionskriegen in Europa gespielt hatte. Russlands Niederlage legte offen, wie rückständig das Land in der Technik und in seiner ganzen Struktur war.

Zum Beispiel hatte es viel in der Industrialisierung aufzuholen, etwa wegen der fortdauernden Leibeigenschaft der Kleinbauern, die bewirkte, dass Arbeitskräfte fehlten. So nahm Zar Alexander II. Wesentlichste Bestandteile waren seit die Aufhebung der Leibeigenschaft und die Erneuerung der Militärorganisation. Eine Auswirkung war die Notwendigkeit, ein stehendes Berufsheer von hoher Friedenspräsenzstärke zu unterhalten, da nicht wie bei einer Wehrpflichtarmee auf ausgebildete Reservisten zurückgegriffen werden konnte.

Der neue Zar und seine Ratgeber erkannten auf Grund der militärischen Fehlschläge im Krimkrieg, dass die Leibeigenschaft der Landarbeiter Haupthindernis für die Schaffung eines den westlichen Armeen ebenbürtigen Heeres war. Miljutin , der spätere Kriegsminister und Motor der russischen Heeresreform der er Jahre, hatte auf diesen Sachverhalt bereits in seiner Denkschrift vom Frühjahr sehr deutlich hingewiesen. Sein Plan sah die Einführung einer Wehrpflichtigenarmee vor.

Das Rekrutierungsalter wurde daraufhin auf 20 festgesetzt, und den zumeist bäuerlichen Wehrpflichtigen wurde ein Nachholen der Schulbildung auf Grundschulniveau ermöglicht. Der Krimkrieg und die darauf folgenden Reformen waren für Russland sehr teuer. Hinzu kam ein neues Gefühl, verwundbar zu sein. Schreckte die russische Regierung vor dem Krimkrieg noch weitgehend vor den hohen Kosten etwa eines umfangreichen Ausbaus des Eisenbahnnetzes zurück, erfolgte im Zarenreich nun eine Modernisierung, für welche der Bau der Transsibirischen Eisenbahn eines der Synonyme wurde.

Das Projekt, Sibirien mit dem europäischen Russland durch einen Schienenstrang zu verbinden, reicht bis in diese Zeit zurück.

Die Niederlage der Zarenarmee auf eigenem Territorium, die nicht zuletzt eine Folge der gewaltigen logistischen Probleme während des Krimkrieges war, führte zu einer neuen Verkehrspolitik. Zunächst konzentrierten sich Ausbauüberlegungen jedoch auf das europäische Russland. Aber es wurden schnell Stimmen laut, die eine Anbindung Sibiriens an das aufkeimende europaseitige russische Schienennetz forderten.

Dieser Umstand führte auf russischer Seite zu gewaltigen logistischen Problemen während der militärischen Auseinandersetzung. Er behauptete, dass sein Vorgänger und Vater nur aus Gram über die österreichische Treulosigkeit kurz vor Kriegsende gestorben sei. Im Friedensvertrag wurde formuliert, jeden Akt und jedes Ereignis, das die Integrität des Osmanischen Reiches in Frage stellt, als Frage europäischen Interesses zu sehen.

Den Donaufürstentümern Moldau und Walachei wurde die Aufrechterhaltung ihrer alten Privilegien und Immunitäten zugesichert und diese unter die Garantie der Vertragsmächte gestellt.

Abgesehen von der kurzen Beteiligung der Osmanen an der Französischen Revolution und den Napoleonischen Kriegen war es der erste europäische Konflikt, in den das Reich einbezogen war.

Zugleich löste der Krieg aber eine islamische Abwehrhaltung gegen den Westen aus, welche sich bis heute fortschreibt. Dennoch kam es zu diplomatischen Rückschritten und im Laufe der Revolution von geriet Frankreich in eine gewisse Isolation. Davon abgesehen blieb der Status quo bestehen, während Frankreich in der Vergangenheit versucht hatte, sich auf Konstantinopels Kosten zu profilieren.

Der Krimkrieg zeigte, dass es erhebliche Missstände im britischen Militär gab. Dadurch verlor die Regierung Aberdeen erheblich an Ansehen. Im Februar wurde sie zum Rücktritt gezwungen, und Palmerston übernahm die Bildung eines neuen Kabinetts.

Jahrhundert aus ideologischen und weltmachtpolitischen Gründen angespannt. In der Mittelklasse kam es zu einem neuen Gefühl des Selbstbewusstseins im Zusammenhang von Ideen wie professioneller Fähigkeit und dem Leistungsprinzip. Die Mittelklasse erkannte sich in einer Florence Nightingale wieder, die zur Nationalheldin aufstieg.

Die Königin stiftete das Victoria-Kreuz , mit dem erstmals Nichtoffiziere ausgezeichnet werden konnten. Das Königreich Sardinien sah sich durch seine Beteiligung am Krimkrieg aufgewertet. Es konnte die italienische Frage auf die politische Agenda Frankreichs setzen, mit der Absicht, Italien zu vereinigen. Neben der Annäherung an Frankreich war es für Sardinien wichtig, dass Österreich diplomatisch geschwächt worden war. Österreich war seit die Vormacht im Deutschen Bund gewesen, diese Stellung geriet jetzt allmählich ins Wanken.

Russland war von Österreich enttäuscht, aber ebenso die Westmächte, die sich unzureichend unterstützt fanden. Der Aufwand für die Mobilisierung der Truppen, die zur Machtdemonstration gegenüber Russland entsandt wurden, brachte Österreich an den Rand des finanziellen Ruins.

Dies führte zu nachhaltigen Einsparungen in der Armee. Heute lässt sich nicht mehr der auf Zeitgenossen zurückgehende Vorwurf aufrechterhalten, Österreich habe haltlos zwischen dem Bundesgenossen der Heiligen Allianz Russland und den Westmächten England und Frankreich hin- und her gewankt und dadurch seine spätere politische Isolierung unter den Mächten selbst verschuldet.

Juni , die besetzten Donaufürstentümer zu räumen; in der nachfolgenden Besetzung dieser Fürstentümer durch österreichische Truppen; in der Formulierung der Vier Punkte am 8. August , dem gemeinsamen Kriegszielprogramm der beiden Westmächte und Österreichs internationale Schutzerklärung für die Donaufürstentümer, Freiheit der Donauschifffahrt, Revision des Meerengenvertrags von , Verzicht Russlands auf sein Protektorat über die orthodoxen Christen im Osmanischen Reich ; im Allianzvertrag Österreichs mit den Westmächten vom 2.

Dezember — mit dessen Nichtannahme aber gerechnete wurde — die wiederum den Kriegseintritt Österreichs nach sich ziehen würde. Österreich wollte sich seine Kriegs- und Friedenspolitik von keiner Seite diktieren lassen. Im Verlauf des Krimkriegs kam die Gelegenheit dazu und wurde von ihm genutzt.

Stärker als die Angst vor einer Übermacht Russlands, lastete die Revolutionsfurcht auf der Staatsführung des Vielvölkerstaates. Dies zieht sich im Zusammenhang mit diesem Krieg wie ein roter Faden durch die österreichische Politik. Buol und sein Kaiser wussten, dass ein Kriegseintritt entweder auf russischer oder westmächtlicher Seite keine realistische Option war, ohne einen ausufernden Waffengang auszulösen. Sie erkannten auch, dass keine vernünftige Möglichkeit bestand, sich durch eine Neutralitätserklärung ohne Machtverlust aus dem Konflikt herauszuhalten.

Es gab für beide nur die sehr beschränkte Option der Gegnerschaft zu Russland — ohne dessen militärischer Feind zu sein — und der Freundschaft mit den Westmächten — ohne deren militärischer Verbündeter zu sein. Die Habsburger Monarchie folgte in ihrer Diplomatie einem Selbsterhaltungsantrieb. Die Grenzen Österreichs waren allgemein zu allen Nachbarn gefährdet.

Österreich hat während des Krimkriegs eine konsequente Friedenspolitik geführt. Österreich geriet aber in die immer verwickelter werdenden Lage, vom Standpunkt einer abwartenden bewaffneten Neutralität her von Russland allmählich abzurücken und sich durch vielfache Bindungen den Westmächten zu nähern. Die Drohung, in den Krieg mit einzutreten, hat Österreich Russland stets fühlen lassen, um es an den Verhandlungstisch zu zwingen. Ein Eintritt auf russischer Seite in den Krieg, wie es möglich schien oder auf westmächtlicher Seite, wie es seit erwartet wurde — hätte absehbar von vornherein einen europäischen Krieg und damit einen Ersten Weltkrieg gebracht.

Als Folge davon den erneuten offenen Ausbruch der Revolution gegen die Monarchie, von der sich das Habsburger Reich noch nicht erholt hatte und die ihre Existenz aufs Spiel gesetzt hätte.

Der für Österreich gelegte Köder — zunächst russischer —, dann französischerseits — sich in Richtung Süden oder Südosten auszudehnen, wurden als Absicht durchschaut, es in den Krieg hineinzuziehen. Expansionsabsichten im Hinblick auf die angrenzenden osmanischen Gebiete haben zwar in Österreich bestanden, wurden jedoch von der politischen Führung nicht geteilt. Das Habsburger Reich hat durch seine effektiv verschleierte Diplomatie und auch nicht unerheblichen, offen militärischen Drohgebärden seinen Bestand noch für viele Jahrzehnte retten können.

Nach 25 Jahren des Oberbefehls von Wellington war eine Stagnation in der Ausbildung der britischen Armee zu beobachten; dies wurde im Krimkrieg deutlich. Zudem wurden zum Beispiel noch immer Offizierspatente gegen Geld verkauft , es wurden veraltete Militär-Taktiken beibehalten und noch immer disziplinierte sie ihre Soldaten mit der Prügelstrafe.

Der neue Oberbefehlshaber der britischen Armee — Henry Hardinge, 1. Viscount Hardinge — wurde von Prinz Albert aufgefordert, die Ausbildung der britischen Armee zu verbessern. Insgesamt führte der Krimkrieg zu erhöhten Militärausgaben bei allen Staaten. Österreich verschuldete sich durch die Rüstungen infolge des Krimkrieges derart, dass Sparprogramme zur Auflösung ganzer Einheiten führten, was letztlich unter anderem zu Niederlagen in späteren Kriegen beitragen sollte.

Russland durfte dort fortan keine Kriegsflotte und keine Festungen unterhalten. In den beiden Kriegen nur zwischen Russland und dem Osmanischen Reich, — und —, eroberten die Russen Edirne und marschierten direkt bis kurz vor Konstantinopel.

Erneut bestand die Perspektive einer russischen Eroberung der Meerengen, Russland hatte bereits praktisch den gesamten europäischen Teil des Osmanischen Reiches erobert. Die Briten entsandten ihre Flotte an den Bosporus und drohten Russland mit einem weiteren Krieg mit ihnen. Zum ersten Mal wurden auf britischer Seite Infanterieeinheiten eingesetzt, die durchgehend Gewehre mit gezogenen Läufen einsetzten.

Auf russischer Seite hingegen wurden noch glattläufige Musketen eingesetzt mit einer wirksamen Reichweite von etwa Metern. In der Schlacht an der Alma offenbarte sich dieses.

Sie brachten damit die überraschten russischen Kolonnen vielfach zum Stehen. Die neuen Waffentechniken führten beim Militär zu sozialen Umwälzungen.

Der Krieg verortete sich wie bisher zu Land und Wasser, aber Soldaten und Technik verlagerten sich verstärkt unter die Erde. Dieser Krieg wurde zudem besonders im Ostseeraum mit Seeminen der russischen Seite unter die Wasseroberfläche verlegt. Sprengkraft und Technik waren noch am Anfang der Entwicklung, doch es gab schon elektromagnetische Fernzündungen von Unterwasserminen. Ein Luftkrieg wurde noch nicht geführt. Bis zum Ersten Weltkrieg wurde den meisten Militärs nicht so recht klar, was mit der bereits vorhandenen taktischen Gefechtsfeld- Aufklärungstechnik mithilfe von Aufklärungsballonen bereits möglich gewesen wäre.

Im klassischen Bewegungskrieg gab es für solch schwerfälliges Gerät ohnehin noch wenig Verwendung. Erst im Verlauf des Weltkrieges wurden die Vorteile für den Stellungs- und Grabenkrieg umfänglich erkannt und verwirklicht, dass lag vor allem an der nicht vorhandenen Koordination und der geringen Sachkenntnis der oberen Kommandobehörden bzw.

Es wurden etwa Millionen Gewehr- und 50 Millionen Geschützschüsse abgegeben. Einerseits wurden bereits technische Innovationen militärisch genutzt, andererseits war dieser Krieg zum Beispiel teilweise noch von farbenprächtigen Truppenkollisionen geprägt.

Zeitgenössische Gemälde, meist ohne viel dokumentarische Genauigkeit, lassen viel vom manchmal spektakelhaften und farbenfrohen Erscheinungsbild des Krieges erahnen. Der Dampfantrieb ermöglichte eine höhere Geschwindigkeit und Unabhängigkeit vom Wind.

Ebenfalls neu war die moderne Artillerie mit Explosiv granaten. Sie bauten deshalb hier die erste strategische Bahnstrecke in der Geschichte der Eisenbahn, um ihren Nachschub von Balaklawa zum Lager der britisch-französischen Belagerungsarmee vor Sewastopol zu transportieren.

Bereits nach sieben Wochen und noch vor dem Wintereinbruch war diese fertig. Der Krimkrieg war zugleich der historisch erste Graben- und Stellungskrieg. Weiterhin stellte der Krimkrieg mit dem Todesritt von Balaklawa den Einsatz der klassischen Kavallerie-Attacke in Frage, da diese sich gegenüber den moderneren schneller, energiereicher, beziehungsweise genauer feuernden Waffen in Verbindung mit den sich verändernden Feldverschanzungen kaum noch durchzusetzen vermochte.

Die Kavallerie behielt aber bis zur später aufkommenden umfangreichen Motorisierung der Armeen eine wichtige Funktion. Auf russischer Seite bestanden schon vor dem Krieg mehrere optisch-mechanische Telegrafenlinien nach dem Chappe-System.

Neben der Strecke Moskau — St. Petersburg — Warschau gab es auch eine Verbindung von Moskau nach Sewastopol auf die Krim, wodurch eine einfache Nachricht in etwa zwei Tagen übermittelt werden konnte.

Im Jahr begann Russland mit dem Bau von erheblich schnelleren elektromagnetischen Telegrafenlinien von Moskau aus wiederum nach St. Petersburg und Warschau und Richtung Süden nach Odessa und Sewastopol, die fertiggestellt wurden. Diese Linien erlaubten Russland, die Truppen- und Materialbewegungen zu koordinieren sowie schnellen Kontakt nach Berlin für die Bestellung von Kriegsgütern herzustellen.

Auf alliierter Seite wurde das schon von London über Paris nach Bukarest bestehende elektromagnetische Telegrafennetz nach Warna am Schwarzen Meer verlängert.

Im April wurde das mit Kilometern Länge bis dahin längste Unterseekabel aus mit Guttapercha isoliertem Eisendraht von Warna nach Balaklawa auf der Krim in nur 18 Tagen verlegt. Auf der Krim wurden von den Franzosen und Briten erstmals Feldtelegrafen eingesetzt, wobei die Kabel mittels eines Wagens mit Pflug oder durch die Anlegung von Gräben in die Erde verlegt wurden. Unterseekabel wie Feldtelegraf erwiesen sich jedoch als kurzlebig; die Linien der Feldtelegrafen zerbrachen oft, und auch das Unterseekabel brach im Dezember , kurz nach dem Fall Sewastopols, ohne dass es hätte repariert werden können.

Die Bedeutung der damals neuen Kommunikationsmittel für den Kriegsverlauf ist nur wenig erforscht, zwei Aspekte auf Seiten der Alliierten werden jedoch herausgehoben: Zweitens verlängerte sich die Kommandokette bis in die Hauptquartiere nach Paris und London.

Dies wurde von den Befehlshabern im Feld als ambivalenter Fortschritt betrachtet. Sie glaubten, die Effizienz der Kriegsführung habe darunter gelitten, weil bei taktischen Entscheidungen, die bis dahin vor Ort getroffen worden waren, sich die weit vom Kriegsschauplatz entfernten Staatsoberhäupter einmischten.

Der britische General Simpson soll gesagt haben: Auf Menschenleben kam es ab jetzt weniger denn je an, und schon wenige Jahre nach dem Krimgeschehen fielen im Amerikanischen Bürgerkrieg Erstmals konnten Kriegsberichterstatter , mittels der Telegrafie ohne Zeitverlust Berichte an Zeitungen senden, etwa über die berühmt-verklärte Attacke der Leichten Brigade.

Die Berichterstattung Russells war teilweise so genau, dass der Zar meinte, er brauche keine Spione, er habe die Times. Zusätzlich zu der bereits vorhandenen Zensur aller anderen Länder des militärisch ausgetragenen Konfliktes, galten in der alten Welt noch ungeschriebene, aber für das zeitungskonsumierende Bürgertum selbstverständliche Regeln des Takts, die ein visuelles Zurschaustellen von Kriegsopfern untersagten. Zum ersten Mal wurden Fotoreportagen zu einem Krieg angefertigt.

Das Elend und nicht mehr nur die heroische Seite des Krieges konnte dargestellt werden. Die Aufnahmen von Roger Fenton sind jedoch meist arrangierte Fotos, dies ist teilweise durch die damals langen Belichtungszeiten erklärbar.

Die Fotos sind meist Porträtdarstellungen. Bei den Abgebildeten handelte es sich überwiegend um Offiziere. Durch die britische Krone soll es ihm zudem strikt untersagt gewesen sein, Fotos von Verwundeten oder Toten zu machen. Russell berichtete, dass die britischen Offiziere sich verhielten, als seien sie auf einer Picknick-Tour.

Susan Sontag schreibt, es sei damit ein Porträt des Todes ohne die Toten geschaffen worden. Zudem gibt es eine erhaltene Fotoversion Fentons, auf der nur Kanonenkugeln im Graben neben dem Weg liegen.

Bilder vom Krimfeldzug gaben der britischen Bevölkerung zumindest ein vages Gefühl für die Lebensbedingungen der Soldaten vor Ort. Der britischen Presse kam es nicht auf subjektive Eindrücke, sondern auf unparteiische, unanfechtbare Bilddokumente an.

Genau diese Reportagezeichnungen und nicht die Fotos Fentons waren es, welche die historisch neue Qualität in der bildlichen Berichterstattung kunst- und fiktionsfreier Tatsächlichkeit der britischen Bevölkerung suggerierten und der Kriegswirklichkeit zumindest etwas nahekamen.

Monate zuvor gab es noch reichlich, vor allem glorifizierende Darstellungen von Schlachtenepisoden dieses Krieges. Seine Arbeit wurde von James Robertson und Felice Beato fortgesetzt, deren 60 Platten unter anderem die französischen Schützengräben vor Sewastopol, die einschlagsicheren Unterstände der russischen Generäle und das unbeschreibliche Chaos nach Abzug der Russen zeigten.

Für den interessierten Zeitungsleser zeigte sich im Verlauf des Krimkrieges, dass sich durch modernere, bebilderte, schnellere und umfangreichere Berichterstattung nicht zwangsläufig eine bessere ergab. Bereits nach dem britischen Mitsieg in der Schlacht an der Alma am 2. Die vorschnelle Siegesmeldung zu dem später fast ein Jahr umkämpften und zentralen Kriegsschauplatz erfolgte aufgrund eines Gerüchtes. Die Falschmeldung gelangte per Telegraf sofort auch weiter an die europäischen und amerikanischen Aktienbörsen und löste dort wirtschaftliche Turbulenzen aus.

Die britischen Offiziere sahen sich jetzt zunehmendem öffentlichen Erfolgsdruck ausgesetzt, erschwerend für sie kam hinzu, dass The Times ihre kriegsfreundliche Berichterstattung kurz danach in eine kriegskritisierende änderte.

Obwohl er mittlerweile als veraltet gilt, wird er in der Presse weiterhin und auch mit abgewandelter Bedeutung verwendet. Grundsätzlich ist der ethnisch abwertende Begriff Ausdruck des damaligen Umganges mit Ethnien wie, in diesem Fall, den Tataren. Ihre Bedeutung für die russische Literatur liegt darin, dass sie die bislang üblichen heroisierenden Beschreibungen des Krieges durch eine realistische und detaillierte Schilderung des Kriegsalltags ersetzen.

Die Sevastopoler Erzählungen bilden zusammen mit Erzählungen wie Der Überfall , Holzschlag und dem Roman Die Kosaken einen einheitlichen Themenkreis, in welchem er die Eindrücke seiner Militärzeit literarisch verarbeitet.

Kunsthistorisch gesehen fiel der Krimkrieg in eine Zeit massiver Ausweitung des Kunstkonsums, welche im späten Jahrhundert begann, und es gab vermehrt Nachfrage nach Unterhaltung. Maler kleiner Kabinettbilder für Einzelkunden verlegten sich auf die Herstellung von Riesenleinwänden wie Panoramen und Dioramen , die durch Schauspieleinlagen belebt wurden und gegen Eintritt stundenweise zu betrachten waren.

Monate bevor er wirklich eintrat, wurde der Fall von Sewastopol hier als permanentes Spektakel vorweggenommen. Authentizität wurde unter anderem dadurch herzustellen versucht, dass Kriminvaliden zur Verfügung standen sich — für ein Trinkgeld — allabendlich im Zoo von Surrey selbst zur Schau zu stellen.

Die allgemeine Krimbegeisterung schlug sich auch im britischen Opernprogramm nieder. In Paris nahm finanziell lukratives Schaustellen des Krieges eine geringere Rolle ein, obwohl gelegentlich nachempfundenes Kriegstheater hier kolossale Dimensionen annahm.

Die Belagerung von Silistria in der Donau-Phase zu Feldzugbeginn wurde zum Beispiel auf dem dortigen Marsfeld einmal mithilfe einer eineinhalb Kilometer breiten Kulisse und ganzer Bataillone an Kombattanten inszeniert, die sich laut einem zeitgenössischen Pressekommentar: Ihr wurde dabei jeder vorgestellt und nicht nur nach seinen Kriegserlebnissen befragt sowie mit Worten aufgemuntert, sondern auch von Joseph Cundall fotografiert.

Einige wenige dieser Aufnahmen gelangten an die Presse und wurden mit Holzstichtechnik verbreitet. Diese bekunden das persönliche Interesse, das die Königin ihren Soldaten bis hin zum einfachsten Gefreiten entgegenbrachte.

Das ganze erscheint als ein Ablenkungsmanöver zu der Fehlleistung ihrer Armee, auf Grund der zwei von drei Invaliden ihre Beine nicht durch russisches Feuer, sondern durch Erfrierungen vor Sewastopol verloren haben. Auf den Fotos scheinen sie mit reichlich Decken und gut versorgt untergebracht zu sein, aber Details verdeutlichen ein künstliches Arrangement im Kasernenhof.

In einer früheren Fotoserie hatte Cundall die Ungastlichkeit der Unterbringung gezeigt. Es dürfte zu den später beschönigenden Inszenierungen bei den Besuchen durch Beschwerden gekommen sein, welche die Königin gegen die mangelhafte Unterbringung der Veteranen bei der Krankenhausleitung eingereicht hatte.

Die Aufnahmen verdeutlichen aber keinerlei Familien-, sondern eine Standessichtweise der Herrscherin gegenüber ihren Untertanen. Die Autorität der Krone war immerhin ausreichend, dass ihre Ratschläge vom Kabinett beachtet und teilweise übernommen wurden. Sie vertrat ab der Zeit die Meinung, dass die Truppen dem Einfluss der Politiker so weit wie möglich entzogen bleiben müssten.

Andererseits durch den Oberbefehlshaber aber mit dem Souverän in direkter Verbindung zu stehen hätten. Krieg als Mittel der Politik war ihr allgemein unangenehm; wo sie ihn nicht verhindern konnte, drängte sie auf baldigen Frieden. Vor allem in einem Punkt unterschied sie sich von anderen damaligen Herrschern, der indem sie Mitleid und persönliche Anteilnahme für ihre Soldaten zeigte.

Im kollektiven Gedächtnis hat der Krimkrieg kaum eine Spur hinterlassen, obwohl er nicht nur von Malerei und Graphik, sondern bereits durch das neue Medium der Fotografie und in Zeitungen und Illustrierten repräsentiert wurde.

Im Gegenzug zum Bild vom konventionellen Krieg des Jahrhunderts ist er als der Erste Medienkrieg bezeichnet worden. Die entstehenden modernen Bildmedien nutzten neue Drucktechniken Lithographie und Illustrationen auf der Grundlage von Fotografien, um das Kriegsgeschehen zeitnah abzubilden. In der Geschichte des Journalismus sei der Krimkrieg der erste fotografisch dokumentierte Krieg.

Worin lässt du Keimen? Und noch eine letzte Frage: Ist das bei dir auch so? Ich selbst verwende folgende Gläser: Bist du sicher, dass es Schimmel ist? Man kann die kleinen Wurzeln auch schnell mal mit Schimmel verwechseln. Deine letzte Frage verstehe ich nicht ganz. Das Problem habe ich nicht.

Wenn ich Einweiche und keimen lasse, dann zieht das keine Obstfliegen an. Aber probiere vielleicht mal diese gelben Obstfliegenkleber zum Aufstellen. Und achte vor allem darauf, dass du häufig genug mit klarem Wasser spülst. Und noch eine Frage: Diese verbrauche ich dann in den nächsten Tagen. Ich mache nämlich immer einen Löffel ins Müsli rein. Meinst du das ist ok, wenn man die so lange schon eingeweicht hat? Ich selbst bereite immer frisch zu.

Daher habe ich hier keine Erfahrungswerte. Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Sogar in den Dörrautomat kamen sie,bei z. Danke für die restlichen Infos. Diese gelben Klebestreifen funktionieren ganz gut, denn Obstfliegen fliegen auf gelbes. Macadamianüsse haben im Vergleich zu anderen Nüssen relativ wenig Phytinsäure.

Habe ich das richtig verstanden, dass ohne Einweichen unabhängig davon wieviel konsumiert wird also z. Je mehr uneingeweichte Nüsse die isst, desto mehr Phytinsäure nimmst du auch auf. Wenn du Entgiften möchtest, dann rate ich eher zu Smoothies oder Säften.

Gerade jetzt, wo die Natur so schön grün ist, gibt es jede Menge Wildkräuter. Mit ihnen kann man ganz toll entschlacken! In gerösteten Kernen und Samen ist nur noch wenig Leben drin.

Ich bevorzuge daher Lebensmittel in Rohkostqualität, die noch keimen können. Du schreibst darin, dass gekeimtes Getreide kein Gluten mehr enthält. Das stimmt so nicht.

Es ist richtig, dass das Gluten sich verringert, aber das Getreide ist nicht glutenfrei. Das ist wichtig für Menschen, die Zöliakie haben und nicht die kleinste Menge Gluten zu sich nehmen können. Noch kein Arzt hat einen verkleisterten Darm gesehen. Eine Verkleisterung des Darms — wie muss ich mir das vorstellen? Bei Zöliakiepatienten bilden sich durch das Gluten die Darmzotten zurück und der Darm kann die Nährstoffe nicht mehr richtig aufnehmen.

Vielleicht habe ich mich da nicht deutlich genug im Text ausgedrückt. Das Korn an sich enthält noch Gluten. Wie gesagt, ich spreche vom Gras! Werde das im Text anpassen. Gluten ist eine Masse, die ziemlich stark klebt und klumpt. Der Darm hat Schwierigkeiten, diese Masse zu verdauen bzw.

Die Aktivität des Darms wird dadurch sehr stark eingeschränkt und er wird mit der Zeit nicht mehr beweglich. Was ist eigentlich mit Weizenkeimen muss man die auch einweichen?

Habe Walnüsse immer so um die 12 Stunden eingeweiht ist das schlimm? Wird dann noch mehr Phytinsäure abgebaut? Weizenkörner weiche ich über Nacht ein und lasse sie danach keimen, um das Gras zu erhalten. Und es ist nicht schlimm, wenn du länger einweichst!

Vielen Dank für den informativen Beitrag. Ich bin erschüttert ob der tiefen Raumtemperatur, die um die 20 Grad angegeben wird. Gerade zwischen Frühjahr und Herbst — wer hat schon eine klimatisierte Küche — sind die Raumtemperaturen doch um einiges höher als nur 20 Grad. In dieser Jahreszeit habe ich normalerweise um die Grad.

In Hitzeperioden entsprechend noch höher. Muss ich da aufs Keimen verzichten? Man sollte jedoch aufpassen gerade im Sommer , dass man gut mit klarem Wasser spült, damit sich kein Schimmel bildet. Vielen, vielen Dank für Dein Beantworten meiner Anfrage. Bei Hitzetagen über die 30 Grad und darüber habe ich halt vier- oder fünfmal gespült.

Mit den tollen Eschenf. Gläsern ist das ganz easy. Einfach den Wasserstrahl aus dem Hahnen ein paarmal mit etwas Druck auf das Sieb strömen lassen und gut ist. Zudem hab ich bei den vergangenen Hitzetagen tagsüber oft einen Ventilator in Richtung der Gläser laufen lassen. Sehr toller Blog, den Du hier betreibst. Informativ für einen Veganer wie mich, der noch relativ am Anfang der Umstellung zum Roh-Veganer steht. Aber halt ein sehr hoher Anteil Roh.

Dabei sind mir bekannte Philosophien wie oder Raw til 4 herzlich gleichgültig. Ich möcht das praktisch und lebensnah machen. Eine Frage hab ich aber, in der Hoffung, dass Du mir da einen Rat geben kannst.

Es geht um Mandeln. Ich habe die bisher immer über ein Delikatessengeschäft ich denk, man kann es so nennen aus Berlin bezogen Deliwelt.

Allerdings stammen sie aus DEM Mandelland schlechthin. Damit würde es dem Natur- und Rohkostgedanken ja so ziemlich in jeglicher Hinsicht widersprechen. Selbst so deklarierte Rohware aus den Staaten wäre dann schon im Lieferzustand nicht mehr roh. Klar, direkt frisch geerntet beim Erzeuger. Selbst Anbieter von schon Rohköstlich behandelten Nüssen, Kernen, etc. Würde mich freuen, wenn Du da eine Idee hättest. Daher versuche ich, immer regionale Lebensmittel einzukaufen.

Generell kann ich dir raten, die Produkte, wenn es sie denn regional nicht gibt, aus dem europäischen Ausland zu kaufen. Aus den USA ist das immer so eine Sache. Schau doch einfach mal bei dir im Biomarkt oder Reformhaus, woher die Nüsse — speziell in deinem Fall die Mandelkerne — herkommen. Wenn du online bestellen möchtest, dann schau dir mal die bekannten Rohkostseiten an wie z.

Die beziehen ihre Mandelkerne aus Italien und Spanien. Du bist die Einzige, die ausführlich mit Tabelle verschiedene Getreide, Nüssen … die Einweichzeit, aufgelistet hat. Frage, Quinoa sind nur 0,5 Std. Wie sieht es mit Amaranth Einweichzeit aus? Diese habe ich auf der Tabelle nicht gesehen? Freue mich auf eine Antwort. Quinoa braucht man nicht lange einweichen. Da reicht schon eine halbe Stunde aus.

Mit Amaranth kenne ich mich nicht aus, da ich ihn nicht esse. Ich esse den mit Sicherheit auch nicht mehr. Habe ihn mal versucht und ich musste beinahe kotzen. Den Amaranth habe ich von Alnatura verwendet. Die zwei gekauften Packungen, von dem ich nur einen halben Löffel gegessen habe, landete sogleich im Abfall. Was ich noch nicht ganz verstehe. Es gibt folgende Werte in der Tabelle: Einweichzeit in Stunden Keimzeit in Tagen Sprossenernte nach ca. Ich würde sie gerne ohne zu kochen zu mir nehmen.

Vermutlich werde ich sie einem Shake zugeben. Bei Buchweizen steht 16 Stunden Einweichzeit. Also die 2 Tage Keimzeit und die 12 Tage Sprossenernte? Muss ich dann weitere 14 Tage warten um den Buchweizen zu essen? Kann ich das ignorieren bzw für was stehen diese Werte? Da ich das ganze Korn verwenden möchte und nicht nur den Spross, warte ich nicht die 12 Tage ab sondern verwende den Buchweizen schon nach den 2 Tagen Keimung. Hi Rohkostlady, danke für deine ausführliche Antwort! Es ist ein interessantes Thema, zu dem man nur wenig findet.

Wenn ich es jetzt richtig verstanden habe, werden die einzelnen Zeiten nicht addiert sondern stehen jeweils für sich. Ich teste gerade viel mit Einweichen usw. Mir geht es hauptsächlich darum, die Phytinsäure zu verringern.

Getreide funktioniert recht gut und ich weiche immer alles am Vortag ein um es am nächsten Tag für einen Shake oder ein Müsli zu verwenden. Bei Nüssen bin ich noch unsicher. Ich habe meine restliche Packung Paranüsse eingeweicht. Inzwischen sehen die restlichen Nüsse aber komisch aus und es bilden sich so eine Art Spinnengewebe, aber nur sehr wenig…. Sagt dir das etwas? Hätte ich nicht so viele Nüsse auf einmal einweichen sollen oder sie besser trocknen lassen sollen?

Hallo Rohkostlady, Dankeschön für den tollen Artikel und die vielen wertvollen Infos auch in den ausführlichen Antworten zu den diversen Fragen in den Kommentaren.

Nur eine Angabe verwundert mich: Für Alfalfa und Luzerne gibt es unterschiedliche Einweich- und Keimzeiten, obwohl dies doch die selbe Pflanze ist, die einfach unter diesen beiden Namen bekannt ist. Keimtag essen, da sonst das giftige Cavanin noch enthalten ist. Cashews immer einfach so in meine Chiagel — Obst mischung geworfen und bin ganz geschockt ; weil ich das mit dem Einweichen gar nicht wusste …… wenn ich im Backofen trockne bei höherer Temperatur habe keine Cashews in Rohkostqualität, aber wird bald noch … welche Temperatur würdest du denn nehmen?

Kichererbsen nehme ich nur schon vorgekocht aus dem Glas ; Erbsen nur gefroren direkt in den Kochtopf sollte ich einweichen? Ich denke mal, dass ich die niedrigste Temperaturstufe nehmen würde. Das müssten 50 Grad bei einem Backofen sein. Probiere den Quinoa mal in gekeimter Form, also ohne zu Kochen.

Schmeckt meiner Meinung nach viel leckerer als die gekochte Variante! Die Asiaten und auch die Leute aus dem nahen Osten weichen übrigens fast alles vor dem Verzehr ein. Auch den Reis und Linsen! Würde ich übrigens auch machen, wenn ich Kochen würde. Eine andere Info die ich im Netz gefunden habe ist: Zum einen, weil es etwas günstiger ist und zum anderen, weil ich dann nur einmal die Arbeit habe. Dann weiche ich alles auf einmal ein also die unterschiedlichen Nussorten getrennt in Schalen mit Wasser einweichen und dann kommt alles ins Dörrgerät.

Achte darauf, dass die Nüsse wirklich gut getrocknet werden. Sobald nur etwas Restfeuchtigkeit in den Nüssen zurück bleibt, können sie anfangen zu schimmeln. Wenn du dir unsicher sein solltest, ob die Nüsse lange genug getrocknet wurden, am besten noch ein bisschen länger im Dörrgerät lassen. Du hast bestimmt viel Freude damit, denn man kann so vieles damit machen.

Das Einweichen erfolgt immer bei Zimmertemperatur, nicht im Kühlschrank. Porzellanschalen oder Glasschalen sind prima. Wenn die Nüsse keine Rohkostnüsse mehr waren, würde ich sie trotzdem einweichen.

Ob das mit dem Buchweizen, was du geschrieben hast, stimmt, kann ich nicht sagen. Mmhhh… ich würde einfach ganz normal die Nüsse einweichen. Ich gebe die feuchten, gekeimten Saaten auf Dörrfolien und schiebe die Roste in den Dörrautomat. Solange das Dörrgut feucht ist,ist alles ok beim Trockenvorgang. Sobald es trockener wird, fängt die Dörrfolie an zu flattern und teilweise rieseln dann die Körner nach unten.

Nun habe ich die Folie schon beschwert, damit sie nicht flattert. Gestern nun habe ich festgestellt, dass die Samen nach hinten in den Lüfterbereich hinter dem Gitter geflogen sind, wo ich nicht dran kann. Wie ist das bei dir mit den kleinen Samen? Hast Du vielleicht einen Trick für mich, damit ich nicht jedesmal das Gerät ausschütten muss.

Wieviel Buchweizensamen nimmst du für ein Keimglas von Eschenfelder? In Deiner Liste steht, dass Buchweizen 16 Std. Ich habe nun aber aus anderen Quellen viel kürzere Einweichzeiten. Warum ist die Einweichzeit bei dir so lang? Das Essener Brot ist heute im Dörrgerät. Die Ausbeute ist allerdings sehr gering. Ich muss also öfter Buchweizen zum Keimen bringen. Hallo, vielen lieben Dank für die Information. Höre zum ersten mal dass man Nüsse vor dem verzehr einweichen soll, daher habe eine Frage: Und wie lange sollen Dinkelkerne eingeweicht werden?

Die harte Schale um die Nuss oder das dünne Häutchen um den Nusskern? Meine Fragen hierzu sind: Ist das Wurscht wenn ich alle oben genannten ungefähr gleich behandle? Jedoch haben gekeimte Samen z. Würde das aber eher im Sommer machen. Jetzt im Winter trocknen sie nicht richtig und wäre schade, wenn sie schimmeln würden. Also ich hau v. Manschmal hau ich noch ne Paranuss habs an der Schilddrüse und soll ja n guter Selenlieferant sein oder paar Mandeln rein….

Ich dacht mir, da habi se alle beieinand und so komm ich sicher dazu, des gute Zeug zu essen. Im Alltag schaff ich das grad nicht immer drauf zu achten und bin da noch ganz am Anfang, z. Deine Antwort hört sich für ich dannach an, nicht alles zam zu würfeln… … welche Nuss oder Samenart würdest du am ehesten empfehlen, also welche is am nährstoffreichsten, v.

Esse auch ab und an einen Haselnuss, Walnuss, Mandel, Dattel-mix. Danke für deine Infos und Erklärungen, sind für mich mega nützlich. Ich lebe nun zu ca. Und im Sommer sowieso: Es gibt aber auch extra Keimgläser, wo der Verschluss des Glases schon ein Sieb beinhaltet.

Ist es wichtig ein gutes sauberes reines wasser zu haben? Wohne auf Teneriffa und frage mich ob ich abgekühltes aufgekochtes wasser nehmen kann? Die Wasserqualität ist nicht soo schlimm, es ist nicht lecker zum trinken aber nicht stark cloring usw Saugen die Nüsse die Flüssigkeit auf?? Zurzeit weiche ich nur nüsse für Mandelmilch in gekauftes Wasser ….

Und nicht nur zum Einweichen von Nüssen und Samen. Wie die Wasserqualität auf Teneriffa ist, kannst du besser beurteilen. Vielleicht wäre ein Filter interessant für dich, um das Wasser vor dem Abkochen zu filtern. Hier gibt es sehr viele unterschiedliche Systeme. Am besten recherchierst du dazu ein bisschen oder lässt dich beraten. Vielleicht bist du ja auch mal zu einer Messe in Deutschland. Da gibt es immer viele Anbieter zu diesen Themen.

Wenn du dir nicht sicher bist bzgl. Vielen Dank für die Antwort. Phytinsäure ist in allen Nüssen enthalten. Daher kannst du bei allen Nüssen durch das Einweichen die Phytinsäure reduzieren. Liebe Rohkostlady, leider wurde ich bisher nirgends fündig, wie viel mg phytinsäure in g Popcorn ist, sowohl der Gehalt in reinen Maiskörner und aufgepoppte Maiskörnerk, wieviel ist drin? Eignen sich die Maiskörner zum einweichen oder ist es sinnlos?

Nun habe ich deine Seite entdeckt und daher die Frage ob ich den geschälten Hanfsamen auch einweichen soll. Phytinsäure und geschälte Hanfsamen habe ich keine Infos gefunden. Was ist Deine Meinung dazu. Da ich meine Ernährung vor einigen Monaten auf glutenfrei umgestellt habe, esse ich nur noch selbstgemachtes Brot in kleinen Mengen, was natürlich aus Nüssen häufig Mandeln oder Kernen besteht! Habe die Mandel bisher nie eingeweicht und möchte das, dank deines Beitrags, nun gerne tun.

Sollte ich die Schale der Mandeln nach dem Einweichen entfernen oder kann sie dranbleiben, bevor ich die Mandeln dann trockne und mahle? Was passiert eigentlich wenn man die Nüsse ich nehme immer Walnüsse und Paranüsse nur für Stunden einweicht?

Löst sich da diese Phytinsäure nicht? Deine Zeit ist auch ok, da löst sich auch schon die Phytinsäure. Gibt es eigentlich eine wissenschaftliche Grundlage für die Einweichzeiten? Wurden Tests durchgeführt, bei denen die Phytinsäuregehalte gemessen wurden oder orientiert man sich an der Keimzeit und rechnet entsprechend zurück? Hallo liebe Rohkostlady, ich habe mir angekeimten Sesan und angekeimten Quinoa gekauft. Sollte ich sie vor dem Verzehr lieber einweichen, oder sind durch das Ankeimen die Phytinsäure bzw.

Gehen wertvolle Inhaltsstoffe verloren, wenn ich gekeimte Samen etc. Wie das mit angekeimten Samen ist, kann ich nicht sagen. Angekeimt hört sich für mich so an, als wenn noch nicht wirklich der Samen gekeimt wurde. Ist das aus Deiner Sicht ok?

Weil ich wasche das geschrotete Getreide dann am anderen Morgen nicht mehr ab das Getreide hat das Wasser dann vollständig aufgenommen LG Melanie. Ist zwar aufwändiger, aber mir schmeckt es so besser! Das Getreide einweichen und keimen lassen. Dann im Dörrgerät trocknen lassen und dann für verschiedene Gerichte verwenden. Ich wollte eine Tabelle erstellen, in der die meist verwendeten und gängigsten Nüsse, Getreide und Samen drinstehen.

Die Paranüsse würde ich nur selten essen und auf keinen Fall einweichen. Sie enthalten aufgrund der tiefen Wurzeln des Baumes ganze Zerfallsreihen an Radionukliden. Deshalb würde ich den Paranüssen das Phytat lassen, damit der Körper nicht ganz so viel Radionuklide aufnimmt.

Die Mineralien holt man sich dann besser aus anderen Lebensmitteln. Ich finde Paranüsse zwar total lecker verzichte aber drauf, weil man sich mit einer Tüte Paranüsse eine Extrajahresdosis Radioaktivität ohne Kalium — das wird nicht betrachtet, weil der Kaliumgehalt des Körpers proportional zum Gesamtkaliumgehalt ist und der sollte natürlich nicht gesenkt werden reinzieht.

Was passiert wenn ich z. Sonnenblumenkerne oder Paranüsse gemeinsam mit rohen Haferflocken einweiche, 8 Stunden, weil gemeinsam und dann spüle. Was macht die zu lange Einweichzeit in dem Fall den Sonnenblumenkernen oder Paranüssen? Oder besser grundsätzlich, was macht zu lange Einweichzeit? Bisher habe ich immer zwar schon eingeweicht, aber nur mit so viel Wasser, dass es morgens aufgesogen war, weil ich geizig bin, denn ich schütte Lauretanawasser rein… Das wird ab heute anders!!

Sogar die Nüsse trenne ich untereinander. Wenn du sowieso alles zusammen isst und dir zudem die unterschiedlichen Einweichzeiten egal sind, dann kannst du natürlich auch alles zusammen in einem Behälter einweichen. Wenn du länger einweichst und es sich um ein Rohkostprodukt handelt, dann fängt es an zu keimen. Sonnenblumenkerne lasse ich sehr gerne zu Sprossen werden.

In Salat schmecken sie einfach toll! Meine Frage ist noch, ob ich denn die eingeweichten Nüsse und Samen immer sofort trocknen muss, oder ob sie sich in einem Schraubglas auch im Kühlschrank frisch halten würden? Ich esse täglich ca. Dazu noch Sonnenblumenkerne, etc. Da es da aber stark variierende Einweichzeiten gibt wird es dadurch ziemlich kompliziert.

Spricht etwas dagegen, alle Nüsse so lange einzuweichen, wie die maximale Einweichzeit ist? Oder muss ich etwa früher schon einzelne Sorten raus fischen? Hallo Rohkostlady, ich mache zwar keine Rohkost, backe aber gerne mit Vollkorn. Nun lese ich aber vermehrt, dass das Backen von frisch gemahlenem Getreide nicht gut sei — wegen der Antinährstoffe.

Wäre es also eine Alternative, das Getreide einzuweichen, zu trocknen und dann zu vermahlen? Hierzu habe ich auch einen Beitrag auf meiner Seite.

Durch das Einweichen werden die Inhaltsstoffe im Korn aktiviert. Von daher ist es immer gut, wenn man vorher einweicht. Jedoch werden durch langes und bei hoher Temperatur Backen die Inhaltsstoffe wieder zerstört. Daher wäre es schon sehr viel Aufwand, wenn du sehr viel mit Getreide machst, es vorher immer einzuweichen und trocknen zu lassen, bevor du es weiterverarbeitest.

Wenn du das Korn weiter rohköstlich verwarbeiten würdest, dann ist ein Einweichen auf jeden Fall ratsam. Ich habe mir gerade einen Flocker zugelegt weil ich sehr gerne Haferflocken esse. Irgendwann habe ich gelesen das sie frisch geflockt sehr gut schmecken sollen und auch viel mehr an Nährstoffen enthalten. Der Geschmack ist wirklich viel besser und deshalb möchte ich das mit Buchweizen testen. Die Haferkörner müssen vor dem Flocken nicht eingeweicht werden.

Aber wie sieht das bei Buchweizen aus? Hi liebe Rohostlady, ja auch ich finde es toll, dass du diese Seite machst! Leider hast du keine Stichwortsuche und ich habe nach dem Lesen von etwa 70 Kommentaren aufgehört zu suchen, ob diese Frage schon gestellt wurde: Ich empfehle dir sehr eine Stichwortsuche in deine tolle Website einzubauen, dann musst du nicht so oft die gleichen Fragen beantworten!

Danke für die Antwort schon im Vorraus! Schau dass das Getreide bzw. Hallo Anni, man kann auch ganz einfach per im Browser Internet Explorer, Firefox oder was auch immer du nutzt integrierter Suchfunktion nach Stichworten suchen. Das ist echt grandios, dass ich mit Strg F alle Stichworte auf der Seite finden kann!! Danke für die tolle und nützliche Tabelle! Luzerne und Alfalfa ist doch das gleiche.

Wieso dann unterschiedliche Einweich- bzw. Das dachte ich anfangs auch. Aus dem Grund habe ich hier beide aufgeführt. Hoffe, dass das nicht zu sehr verwirrt.

Schöner Text, aber ohne jegliche wissenschaftliche Quellenangabe für mich leider irrelevant. Ich lese das nur in der westlichen Küche immer wieder. Allerdings nie mit Quellenangaben. Kannst du mich bitte auf ein paar Studien verweisen, welche die Grundlage für dieses Einweichen sind?

Ich will das hier ernsthaft verstehen. In Nahost und Asien ist das Alltag und ganz normal, dass man das macht. Wenn du Quellenangaben möchtest, dann google doch einfach mal ein bisschen. Du wirst mit Sicherheit recht schnell bemerken, dass es nach dem Einweichen einfach besser schmeckt. Aber Geschmack ist ja auch individuell. Wie gesagt, hier stehen meine Erfahrungen und jeder kann es so umsetzen, wie er es selbst für richtig hält.

Ist es ratsam meine Frühstücksportion bereits abends in Wasser einzulegen? Wenn ja, müssen alle Flocken in unterschiedliche Behälter,da die Einweichzeit von Hafer und Hirse unterschiedlich sind? Wenn ich dies nicht tue schade ich meinem mineralienhaushalt mehr als dass ich ihm gutes tue oder? Ich freue mich sehr über eine Antwort!: Am nächsten Morgen dann alles gut spülen und es sich schmecken lassen. Gerade wenn es bei mir schnell gehen muss, dann weiche ich auch alles in einer Schale ein.

Wobei Leinsamen würde ich weiterhin getrennt lassen, weil das bisschen schwierig wird mit dem Spülen. Wenn ich sonst einweiche, dann mache ich das normalerweise in unterschiedlichen Schüsseln. Stimmt, danke für den Tipp! Zedernüsse sollte man auch einweichen. Ich würde sie einfach über Nacht ins Wasser legen und am nächsten Morgen gut spülen, wenn du sie direkt essen möchtest.

Ansonsten dann ins Dörrgerät und schön durchtrocknen lassen. Vielleicht wurde die Frage ja schon gestellt, aber ich habe nicht alles durchgelesen… Bzgl. Ist das jeweils die Mindesteinweichzeit? Also macht es u. Oder was passiert dann? Ich würde gern Haselnüsse, Cashews, Mandeln und Macadamia zusammen einweichen. Oder ist das Kontraproduktiv?! Die Einweichzeiten sind Richtwerde. Es soll auch deutlich werden, dass die einzelnen Produkte unterschiedliche Einweichzeiten haben. Wenn man mal länger einweicht, dann ist das nicht so schlimm.

Merke dir vielleicht einfach, je mehr Fett in einer Nuss enthalten ist, desto weniger lang ist die Einweichzeit. Haselnüsse und Mandeln kannst du ohne Probleme auch länger einweichen.

Cashews würde ich allerhöhstens über Nacht einweichen. Cashews brauchen nicht so lange eingeweicht zu werden. Ich tippe mal drauf, dass du die Nüsse über Nacht alle zusammen einweichen möchtest. Das würde ich mit Macadamia nicht machen und mit den Cashews nicht immer. Haselnpsse und Mandeln ohne Probleme. Am liebsten würde ich sie auch ca.

Zum einen sind die Körner sehr hart auch nach stundenlangem Einweichen und zum anderen ist das Omega3 zu Omega6 Verhältnis nicht gut. Bei geschälten Hanfsamen sieht das schon viel besser aus, denn da stehen Omega3 und Omega6 im optimalen Verhältnis. Und da man generell sowieso viel zu viel Omega6 zu sich nimmt, verzichte ich auf die ungeschälten Hanfsamen und esse nur die geschälten.

Wobei ich normalerweise eher das unverarbeitete Produkt vorziehe. Aber in diesem Fall ist es andersherum. Auch das Spülen unter klarem Wasser ist wichtig. Alle 12 Stunden ist bisschen wenig. Das sollte man schon mindestens 2x am Tag machen. Gerade wenn der Sommer jetzt kommt und es wieder wärmer wird. Die ungeschälten Hanfsamen würde ich wenn, dann nur zur Herstellung von Nussmilch nehmen. Mir sind sie einfach zu fest und sie schmecken mir auch nicht wirklich.

Natürlich kannst du sie z. Oder in einem Salat kann ich es mir gut vorstellen. Vielen Dank, liebe Rohkostlady, für die schnelle und ausführliche Antwort. Sind da Omega6-Anteile noch zusätzlich in der Schale? Den Eindruck habe ich zumindest. Oder du kopierst sie dir in ein Word oder Excel und druckst sie dann aus.

Hallo Rohkostlady, Hab ich das richtig verstanden das glutenhaltiges Getreide kein Gluten mehr enthält wenn es gekeimt wurde? Wenn du Getreide, welches Gluten enthält, einweichst und keimen lässt, dann ist im Korn weiterhin das Gluten drin. Aber in dem Grünen Spross ist kein Gluten enthalten.

Und wenn du gekeimtes Getreide länger wachsen lässt, dann hast du ganz tolles Gras mit vielen guten Nährstoffen. Was versteht unter einweichen? Weiche ich Walnüsse mit der harten Schale, die ich mit einem Nussknacker öffnen muss, oder nur das Innere auf? Besen Dank und freundliche Grüsse Josef. Danach das ganze wieder mit Wasser bedecken. Bei Nüssen wird die Nuss eingeweicht, also ohne die Schale. Hallo, sehr interessant was alles auf deiner Seite zu finden ist.

Ich hätte da eine Frage: Ich dachte, dabei treten chemische Prozesse auf, bei denen die Phytinsäure durch die Phytase abbaut gebaut, d. Sollte erster Fall stimmen, treten diese Prozesse auch auf, wenn ich den Samen zuerst schrote und danach einweiche, wenn also der Samen beschädigt ist.

Dass ich dann das Einweichwasser nur noch schwer wegbekomme, ist klar. Danke schon im Voraus. Und ich habe auch nicht nachgeprüft, ob nun in dem benutzten Einweichwasser die Phytinsäure drin ist, es Rückstände von der Phytinsäure gibt, oder ob sie sich tatsächlich aufgelöst hat. Daher spüle ich das, was ich eingeweicht habe, am Ende nochmal gründlich durch und schütte das Wasser weg.

Und wenn tatsächlich keine Phytinsäure mehr in dem Einweichwasser mehr drin sein sollte, dann finde ich es trotzdem besser, frisches Wasser zur weiteren Verarbeitung zu verwenden. Die Gegend ist nach wie vor "öd u. Das Essen war in letzter Zeit ganz gut. Es ist ja nun auch eine günstige Zeit , wo Kartoffeln, Kohl, Gurken u.

Dazu werden Rinder oder Schweine geschlachtet. Küsse von Eurem Ekki! Brief Ihr Lieben! Gestern Abend bekam ich sehr viel Post von Euch, die ich jetzt nur schnell bestätigen will, da gleich wieder der Postwagen zurückfährt. Die Beantwortung im einzelnen kommt dann in den nächsten Tagen, allerdings wohl ohne Luftfeldpostmarke.

Paketmarken bekommen wir vorerst nicht, oder habe ich es schon geschrieben? Ist ja wirklich ein dolles Stück. Vati aus Bergstedt, Brfe. Ihr habt ja wohl hoffentlich die Adresse aufbewahrt, um den Brief dann weiterleiten zu können.

Wir befinden uns noch immer in der verfluchten Steppe. Seit Tagen weht ein heftiger Wind, der furchtbar viel Staub aufwirbelt. Es handelt sich um einen Feldpostbrief, ein Blatt, das gefaltet und an den Ränder verklebt wird, um den Inhalt zu verbergen. So, inzwischen habe ich den Luftbrief abgeschickt, damit er gleich reisen kann. Leider ist mir die Tabakspfeife auf ungeklärte Art abhanden gekommen.

Könntet Ihr gelegentlich mal eine schicken? Ich meine, früher zu Hause irgendwo eine Schutzhülle für ein Jagdgewehr gesehen zu haben. Wenn sie Euch in die Hände fallen sollte, hebt sie gut auf. Hierherschicken geht wohl nicht, weil sie zu schwer ist.

Hoffentlich ist der arme Misch inzwischen wieder gesund geworden! Nee, nee, wie ist das möglich. Wie niedlich von Frau Heller, ich wäre ihr dritter Junge.

Was der Krieg so alles ans Tageslicht bringt! Rolands ausführlicher Brief hat mich sehr gefreut. Hoffentlich höre ich gelegentlich mal wieder was von ihm. Vor den gefürchteten Sadlerinnen? Ansichtskarten empfange ich übrigens gelegentlich sehr gern. Sie regen die Phantasie in erfreulicher Weise an, was hier manchmal notwendig ist! Allerdings müssen es nicht immer schöne Frauen sein, eine Ansicht von Hamburg oder sonst ein schönes Bild tut es auch.

In der vergangenen Nacht habe ich in einem Haus geschlafen, obgleich es dem Wetter nach garnicht nottut. Aber sonst alles in Ordnung, gesundheitlich! Leider gibt es nichts Neues zu berichten. Es geht gleich ein Postwagen ab u. Eben ist die Gefechtsbatterie zu einem neuen Einsatz gefahren. Mein Trupp ist nicht mitgekommen, weil der Wagen leider kaputt ist.

Künstler- oder vielmehr Soldatenpech! Wenn ihr mal Reclamhefte mit nettem Inhalt seht, schickt mir doch mal einige. Wie geht es sonst in Hmb? Ihr braucht mich nicht zu bedauern, aber ich fühle mich bei dieser einheit nicht mehr richtig wohl, weil es kein Vorwärtskommen gibt. Nicht mal die bitte, allein, ohne meinen Trupp auf einem anderen Fahrzeug mit in den einsatz fahren zu dürfen, würde mir gewährt.

Es soll eben nicht sein! Küsse sendet Euch Euer Ekki! Es fährt morgen in aller Frühe wieder ein Uffz. Die Anfälle von Durchmarsch sind glücklicherweise wieder vorbei.

Wenn ihr mal nette erwischen könnt, schickt mir doch bitte nach u. Sie sind so gut in die Tasche zu stecken u. Habe ich schon um eine Tabakspfeife gebeten? Ich habe meine leider verloren! August -Sonntag- Ihr Lieben! Vor drei Tagen bekam ich Eure lieben Briefe vom Zugleich erhielt ich u. Demnach auch das Büro von Herrn Heller!? Früher bin ich in Hoisdorfer solcher Reden wegen getadelt worde, weil das Verdummungspolitik sei! Es geht nicht so schnell vorwärts wie sonst. Der Widerstand ist kolossal.

Die Russen wollen Stalingrad wohl unbedingt halten. Es müssen hier gewaltige Bunker u. Die Steppe ist bestimmt ebenso unangenehm wie die Wüste. Kein Baum, kein Strauch, kein Wasser. Nur selten wie eine Oase ein ärmliches dorf. Man kann es sich garnicht so vorstellen, wenn man es nicht selbst gesehen hat. Es ist das einzige, was ich zu bieten habe. Aber auch das wird gelegentlich mal anders, hoffentlich, wenn wir Stalingrad genommen haben.

In dieser Woche gab es zweimal Post u. Ansich höchst erfreulich, aber ich habe nur selten Zeit, zu antworten. Von Euch habe ich zu bestätigen: Karin und Roland sollen sich übertrieben in Acht nehmen. Es werden immer wieder Jugendliche in Hmb verhaftet. Ich hörte von mehreren Fällen, Jungs wie Mädchen.

Ebenso Gerd, Hans Jürgen u. Ich schicke einige Bilder mit, die ich aber gern zurückhaben möchte. Sie wurden im April gemacht. Abends um 7 Uhr ist es bereits finstere Nacht. Es kühlt dann auch schnell ab.

Vorgestern waren es sogar 11 Stück: Leider ist sie in der Orthografie nicht so sehr bewandert. Nichts desto trotz liebt sie mich scheinbar sehr. Das kommt aber wohl auch nur daher, weil sie mich nur oberflächlich kennt.

Ich habe sie in Bremen in gute Lokale ausgeführt u. Na, ja, die Päckchen kann ich ja prima gebrauchen, u. Nach Aachen komme ich sowieso nicht, und mit der Zeit wird die Sache von selbst einschlafen. Kein Wunder, wenn man sich tagelang nicht waschen kann u. Wenn man sie einmal hat, wird man sie auch kaum wieder los, solange wir in dem "Paradies" verweilen. Vor zwei Tagen bekam ich russ. In den ersten Septembertagen werde ich wieder Mark an Euch schicken.

Die 90,-- Mark sind wohl inzwischen bei Euch, jedenfalls habe ich die Quittung bereits zurück, u. Ich möchte unbedingt auch im nächsten Jar einen kl. Wenn Ihr so etwas seht, dann denkt an mich! Es ist eine geschlossene Limousine. Vorn fehlen die Seitenbleche der Motorhaube. Ich habe aus dem Wageninnern gesehen sitze vorn aber vielleicht war das Licht zu dunkel darinnen. Achtet man mal darauf, ob Ihr irgendwo so ein Fahrzeug seht!

Hat Karin schon den Füller von Gertrud Feddersen abgeholt? Bei rostow haben wir nicht mitgewirkt, ich glaube, es war schon eingenommen, als wir ankamen. Unsere Stukas sind immer und immer im Gange, aber auch der Russe erfreut sich, uns aus der Luft anzugreifen.

Meistens ja naur in der Nacht im Modenschein, eben waren sie aber auch da, die Pfeifenköppe! Ansonsten alles beim alten. Zeitweise habe ich gelinde Zahnschmerzen.

Heute habe ich meine Maskenbrille verloren; nun habe ich nur noch eine, nämlich die Dienstbrille, gen. Gestern bin ich beim Fahren eingenickt. Wir waren schon den ganzen Tag seit 2 Uhr nachts unterwegs u.

Kühne sah es zufällig und fluchte u. Doch es macht ja nichts u. Birsing kenne ich leider nur ganz wenig. Der Verlauf von Vatis Geburtstag ist wirklich typisch. Ob da überhaupt noch mal anders wird? Das Feuerzeug ist leider immer noch nicht da. Ich könnte es selbst gut gebrauchen. Seit unserer Ruhr Mitte Juli bis jetzt habe ich noch keine Unterwäsche angezogen. Das Waschen geht allerdings schlecht. Am besten schnappt man sich eine Russin dazu. Ich habe darüber schonmal berichtet?!

Im übrigen nichts neues im Osten. Nervös bin ich aber noch nicht. JMx und gehabt Euch wohl! Die Stadt, vor der wir liegen, wird nun bald in unserer Hand sein. Gestern Abend haben wir sie schon brennen sehen aus 20 km Entfernung. Ob wir allerdings noch in der Wolga werden baden können, scheint mir fraglichzu sein, denn seit drei Tagen ist es hier Herbst, ganz unverkennbar. Der bisher ausgesprochen warme Wind weht kühl, die Nächte sind kalt und wenn es regnet, ist es ganz ungemütlich.

Glücklicherweise haben wir unseren geschlossenen Ford! Bis jetzt haben wir erst einen Regentag gehabt, u. Heute scheint die liebe Sonne. Sie ist mit einem Mal wieder zur "lieben Sonne" geworden, denn sie sticht u. Im übrigen geht es mir gesundheitlich tadellos. Wir sind sehr oft im Einsatz, aber bitte keine Sorge, Unkraut vergeht ja nicht! Ich habe Eure lieben Briefe , u. Mjutti fragt, wie der Vormarsch möglich ist mit dem Tempo, in Hitze u. Ganz einfach, es denkt kein Mensch nach u. Neulich schrieb Mutti etwas vom Zubettbringen.

Ich glaube, sie würde Augen machen, könnte sie mein "Bett" sehen: In dieses Deckungsloch, das in den harten Steppenboden mehr gehauen als gegraben wird, kommt zuunterst eine Zeltbahn.

Zugedeckt wird sich mit zwei Mändeln, "und dann hat sich der Film". Stalingrad ist eine von den ganz harten Nüssen. Wieso ist Major Dimcker tot? Bitte mein herzliches Beileid an Tante Mimi u. Ist er krank gewesen? Die Sache ist ja ziemlich plötzlich. Es tut mir furchtbar leid!! Nur das Feuerzeug ist noch nicht da. Ja, ja, das Kaufmännische ist doch mit vielerlei verbunden, woran man vorher garnicht denkt. Und nun beginnt die Schlepperei der "hochwichtigen Akten" retour von der Feuerkasse nach Hause.

Wenn es hier nicht so staubig wäre, würde ich kurz mal hysterisch kichern! Wenn es zutrifft, lege ich sie also bei. Seit einigen Wochen habe ich Lt. Sternberg nur aus ziemlicher Entfernung gesehen - zuletzt gestern - aber nicht mit ihm gesprochen.

Er ist ja nicht mehr Adjn, sondern wieder bei seiner Battr. So, die Marke f. Ich habe zwar erst vorgestern per Luftpost geschrieben u. Marke beigelegt, aber Ihr wollt ja immer gern etwas hören. Doch was soll ich berichten, wo noch alles beim Alten ist u.

Also, ich habe mich heute gewaschen u. Sehr erwähnenswert, weil man es sich höchstens alle Tage leisten kann, obgleich man es des Drecks wegen alle Stunde tun möchte. Bis zur Wolga sind es wohl noch knapp 10 km, aber da müssen wir die Russenschweine erst verjagen. Übrigens möchte ich wieder ein Rasierfix haben, denn ich breche jetzt das Letzte an u. Mit Euren Nummern bin ich leider durcheinader gekommen. Ab jetzt hoffe ich wieder Schritthalten zu können. Manchmal bekam ich Briefe von Karin u.

Mutti hat diese dann zwar in ihren nächsten Briefen genannt, aber ich hatte dann keine Zeit, alles nachzutragen. Jetzt habe ich mir eine Liste angefertigt u. Ich kann im ganzen ca. Vielleicht sind sie noch unterwegs oder in meiner Bürokratie untergegangen. Heute bekam ich von Euch vier Briefe: Aber nichts desto weniger herzlichen Dank, ebenfalls für den kleinen Metalspiegel, den Taschenkamm, Nagelreiniger u. Nun brauche ich nicht mehr ungekämmt herumlaufen und kann auch die Trauerränder meiner Fingernägel erfolgreich bekämpfen.

In vier Tagen kommt Hans Jürger auf Urlaub. Wird das eine Freude im Hause Heller werden! So wird es zusammenhängen. Ich rechne nicht mehr damit, zu einem OA Lehrg. Hinterhergelaufen bin ich jetzt genug. Wenn ich bis zu einer "netteren Gelegenheit" warte, ist es inzwischen dreckig. Von Elke bekam ich eben Ill. Von unserem Gefechtsstand können wir die vorstädte sehen und es ist schwierig, in die Stadt einzudringen. Das Schlachtfeld, auf dem wir uns befinden, ist noch nicht gesäubert.

I gitt i gitt! Im übrigen rege Kampftätigkeit, aber alles ziemlich ungefährlich. Wir trösten uns mit Redensarten wie: Doch es wird schon alles gut gehen, wenn es auch manchmal mulmige Situationen gibt. Für alles meinen herzlichsten Dank! Ich habe u. Na, wenn sie ankommen, werde ich selbst schreiben. Sein Rgt kam im Februar d. Er hat es ja nun geschafft.

Na, ich gönne es ihm von Herzen. Wenn man das so beobachtet, kann man die Achtung vor dieser Auszeichnung verlieren.

Unsere Verluste sind nicht gerade hoch, aber es summt sich mit der Zeit ganz gut zusammen. Aber darum bitte keine Befürchtungen, ich bin sehr zuversichtlich u. Es trifft ja immer nur den einen oder den anderen, das Gros bleibt ja doch verschont. Ich möchte aber doch mal wissen, ob Mutti so unvernünftig ist, und sich grämt?!

Sie schätzt mich wohl viel zu hoch ein. Heute vor 3 Jahren hat Vati ja den Dr. Gestern bekam ich eine Menge Post von Euch, für die ich herzlich Dank sage! Fortlaufend geht es nicht, weil die Zeitungen sich überholen u. Sodann die Päckchen , , u. Nun habe ich also die plutokratische Seifendose, den Kamm, das Haaröl, den Klappspiegel, das Taschenmesser u. Also nochmals herzlichen Dank an Frau Huntemann. Heute bekam ich gerade einen Brief von Hermann. In der Antwort werde ich mich auch nochmal bedanken, aber er ist in diesem Punkt etwas unzuverlässsig u.

Ihr Vater ist noch in Oldenburg auf dem dortigen Wehrbezirkskommando. Das ist so die richtige Kugel, finde ich. Sodann habe ich noch eine Karte u. Gestern, kurz nachdem ich den Brief abgeschickt hatte, gab es wieder Post, u. Das waren also zwei Kekspackungen oh! Mutti stellt mir ja einen Freibrief aus, ich solle nur immer tüchtig draufloswünschen. Dann versucht doch mal eine Tinktur oder Flüssigkeit zu bekommen, mit der man Läuse verjagen kann.

Vielleicht könnt Ihr mal Herrn Brabänder um Rat fragen. Nicht 25 km, sondern noch etwas näher daran inzwischen! Gestern bekam ich von Elke eine Berliner u. Karin wird gebeten, in meinem Namen herzl. Aber nicht vergessen, sie scheint in letzter Zeit recht "flusig" zu sein, von wegen kein Brief mehr mit Nummer. Und da soll ich mich dann durchfinden! Ja, mit dem Durchmarsch war das denn wohl so: Diese habe ich kalt lächelnd gegessen und da war ich denn wohl wieder gesund!

Solange ich Euch keine Luftpostmarken schicke habe ich ja immer 4 Stück pro Monat , die ich natürlich nur für Briefe an Euch verwende. Die beiden Marken für die zweite Hälfte September müssen auch in den nächsten Tagen kommen, dann werden diese Briefe vielleicht noch wieder überholt werden. Ich habe nicht viel zu berichten, aber gleich geht die Post ab und da sollt Ihr wenigstens ein paar Zeilen haben.

Ein Tag vergeht wie der andere, man kennt schon nichts anderes mehr als öde Steppe! In der letzten Nacht hatte wir Frost. Mit dem Regen war es bisher noch nicht so schlimm, wir haben bisher nur stundenweise Regen gehabt und danach wieder ganz trockene Tage.

Gestern hatte ich eine längere Unterredung mit Oblt. Ich war nur der Blitzableiter dafür. Alles im Einzelnen zu schildern führt zu weit. Jedenfalls verlangt er von mir, dem Gefr.. Wenn meine Kameraden, oder vielmehr "Untergebenen", auch Gefreite, nicht aufs wort hören, soll ich sie melden, dann werden sie von ihm bestraft.

Wie soll man sich da Autorität wahren. Und wenn ich so dumm wäre, meine "Untergebenen" zu melden, würde ich nur mir selbst Leben unerträglich machen. Kommt aber nicht in die Tüte. Beförderungen, nur an meiner Wenigkeit geht das haarscharf vorbei, obgleich ich auch fast jeden Einsatz als Truppführer mitgemacht habe. Ich warte noch einige Zeit ab, und werde dann um meine Verstzung bitten.

Der Bursche will mich ja für dumm verkaufen! Ich schreibe es nur, weil es das einzige ist, was vorfiel. Der Kommis ist für mich ja sowieso eine zeitlich begrenzte Angelegenheit, u. Eine Versetzung würde allerhand Unbequemlichkeiten mitbringen, z. Im übrigen geht es mir gut, was ich auch von Euch sehr hoffe.

Vermerk auf dem Umschlag als Hinweis für die Beantwortung: Fast eine Woche habe ich Euch nicht mehr geschrieben, da wird es aber wieder Zeit! Es hat sich nichts von Bedeutung ereignet, seit meinem letzten Brief. Wir liegen noch auf demselben Platz, haben natürlich das übliche Fernsprechnetz und ich also meine Arbeit an der Vermittlung. Inzwischen haben wir uns einen Bunker gebaut, aus dem ich Euch heute Abend schreibe. Der Klappenschrank neben mir ist in die Wand eingelassen u.

Er kommt morgen früh in ein Lazarett, weil er die Gelbsucht hat. Wie mir das Leid tut. Ich habe ja in der letzten Zeit fast nichts mehr mit ihm zu tun gehabt - leider! Einige Tage ist er nun schon krank.

Na, vielleicht schafft er es doch als Offz. Ihm gönne ich es wie keinem zweiten. So einer wird krank, und die Leute, die man gern loswerden möchte, bleiben da. Zurück zu unserem Bunker. Belegt ist er mit 4 Mann, meinem Trupp. Ein schmaler Eingang, vor dem eine Zeltbahn hängt. Das ganze ist mit Brettern u. Balken überdeckt und darauf liegt die ausgegrabene Erde. Aus einem bereits eroberten Teil der Stadt, die wir belagern, haben wir ein vorzügliches Klavier besorgt.

Leider steht das Instrument im Freien, nachts kalt, tags warm also. Hoffentlich ist das Klavier noch so lange zu gebrauchen, wie wir hierbleiben. Bei einem Stellungswechsel lassen wir es sowieso mitten in der Steppe stehen. Da wird hoffentlich meine Pfeife bei sein. Daneben die Anmerkung von Ekkehard Johler: Commander of the 14th Panzer Division in Russia Quelle: Alle Kommandeure im Überblick: Heute schicke ich Euch wieder eine Zulassungsmarke für gr.

Wenn es Euch schwer wird, ein solches Päckchen zu füllen, so gebt sie doch einfach Margarethe Hebbeln. Für sie ist es doch viel leichter u. Gestern Abend habe ich Euch ausführlicher geschrieben. Vermutlich wird aber dieser Brief eher arrivieren.

Heute früh habe ich nochmal persönlich mit Lt. Sternberg gesprochen, bevor er wegen der Gelbsucht ins Lazarett fuhr. Kurz vorher hatte er mit Oblt. Er verstand natürlich sofort u. Das war doch eine glatte Verleumdung, oder nicht? Durchgesetzt habe ich ja noch alles, nur eben etwas schwieriger, weil mir der Rücken nicht gestärkt wird. Alles Gerede ist ja sinnlos, wenn der Kühne nicht will, was er nun schon oft bewiesen hat.

Und nun hiel u. Gestern erhielt ich Euren lieben Brief v. Ich vermute, wir kommen etwas zurück, vielleicht in einen Ort, damit wir wenigstens Häuser haben. Na, abtrinken und Tee warten. Zwischen den beiden einsätzenwar der Wagen heil, aber im entscheidneden Moment ging er kaputt, weil nur Flickarbeit gemacht worden war.

Nun habe ich, d. Die Schirmhülle soll aufbewahrt werden bis zum nächsten Urlaub, ich nehme sie dann mit. Ich will sie nämlich über mein Gewehr stülpen gegen Staub u. Wenn der Kolben nicht hineinpasst, so macht das nichts.

Das Feuerzeug ist auch nicht angekommen. Wenn Ihr nochmal eines loshetzen könnt, wäre ich nicht abgeneigt, es anzu nehmen.

Ich lege zwei Fotos bei von unserer Fernsprech-Clique. Ich bekam die Bilder erst gestern. Nur so, Ihr könnt sie ja gelegentlich wieder retour schicken. Vorgestern hat unsere Abteilung Stellungswechsel gemacht. Die viecher haben wir organisiert, aber einige hundert km transportieren müssen, weil es in der näheren Umgebung dergleichen nicht gibt. Dann steht hiern noch unser Klavier einsam u. Leider kann ich ja nicht spielen, aber wir haben einen ehemaligen Berufsmusiker in der Batterie.

Ein Unsoldat ersten Ranges, bei den Vorgesetzten deswegen unbeliebt. Er sollte eigentlich schon abgeschoben -versetzt- werden, doch wo man nun seine Talente entdeckt hat, wird er erstmal gehalten. Wo sie die nur aufgetrieben hat, da man Frauen über 55 Jahren doch die Raucherkarte genommen hat.

Ich habe mich sehr zu ihrem Brief gefreut u. Päckchen mit der Pipe sehr gut, Roli! Wenn ich sie durchgelesen habe, schicke ich sie ans Hans Jürgen weiter. Er macht es mit seinen auch so. Die beiden bis jetzt erhaltenen Recl. Hefte habe mir gut gefallen. Schickt mir nur immer wieder welche. Man liest sie leider nur zu schnell durch! Das Lesen hilft, die erdrückende Verlorenheit der Steppe auf einige Zeit zu vergessen.

Es brauchen nicht immer Prosatexte zu sein. Ihr könt auch mal ein paar Theatertexte schicken Oper, Drama, Lustspiel u. Auch andere Feldpostausgaben sind sehr erwünscht, allerdings halte ich Reclam für das finanziell Günstigste. Für ales herzlichen Dank! Es gibt ja nun zwei gr. Daher kann ich heute schon wieder zwei, die III. Macht Euch keine Sorgen, was Ihr in die Päckchen tun sollt. Sie wird schon so gut sein, u. Packt nur ja kein Päckchen mit Dingen, die Ihr dringend selbst gebraucht.

Und mit dem Fahrrad saust er durch die Gegend; das ist wirklich toll u. Er soll sich doch um Himmels Willen mehr schonen!! Ob man nicht so ein Bild irgendwie bekommen kann? Inzwischen sind auch wir, das Nachkommando, in der neuen Stellung eingetroffen u. Die Hände zerrissen u. Gestern, am Sonntagmorgen, war ich mit einem kleinen Kommando in Stalingrad, um Holz zu besorgen.

Verheerungen, Verwüstungen, Flüchtlinge u. So schnell kann man es garnicht schildern, wie doll es aussieht. Aber auch in erhaltenen Gebäuden Mietskasernen bin ich gewesen. Lange schmale Flure, von denen lauter Türen abgehen: Eine Wohnung für eine Familie. An den Wänden verschiedenartige Bilder der sowjetischen Machthaber und überall ein Lautsprecher, also kein Radio.

Es konnte nur der von einer Zentrale angestellte Sender gehört werden. In jeder Etage einige Gemeinschaftsküchen. Ich danke für das seltene Vergnügen, von Vati selbst einige Zeilen bekommen zu haben. Leider haben wir inzwischen wieder einen anderen Wagen bekommen.

Wann wird denn der Unsinn einmal aufhören? Heute erhielt ich herzlich dankend Muttis Brief v. Hans Jürgen hat also tatsächlich Urlaub bekommen. Von ihm selbst habe ich noch keine Post aus Hmb. Ich würde die kostbare zeit auch nicht damit vergeuden.