Kann ich Rohöl wie Aktien kaufen und verkaufen?

 

Rohöl ist eine natürlich vorkommende, brennbare Flüssigkeit, die aus einer komplexen Mischung von Kohlenwasserstoffen mit verschiedenen Molekulargewichten und anderen organischen Verbindungen besteht, die in geologischen Formationen unterhalb der Erdoberfläche gefunden werden. Öl und Gas sind Chemikalien, die aus Molekülen bestehen, die nur Kohlenstoff und Wasserstoff enthalten.

Das nennt man Warenhandel. Wie fängt man an, Aktien zu kaufen und zu verkaufen? Rohöl Öl vom Boden ist ein klebriges, klebriges, schwarzes Zeug. Ist ja nicht so, als würden die ein paar Eier verkaufen. Die Menschen vor Ort können ja entscheiden, wie sie das Öl-Geld verwenden wollen.

Können Sie eine Aktie verkaufen und am selben Tag zurück kaufen?

Zwei mysteriöse Genfer Firmen sind in Nigeria aufgetaucht. Sie erhielten Zuschläge für den Verkauf von Rohöl. Ihre Verwaltungsräte sind illustre Personen.

Dabei werden am Erdboden durch künstliche Sprengungen Erschütterungen erzeugt, die sich in der Erdrinde wellenartig ausbreiten. Die Wellen benötigen beim Durchlaufen durch unterschiedliche Gesteinsschichten verschieden lange Zeiten. An den Schichtgrenzen reflektieren die Wellen. Die reflektierten Wellen werden von empfindlichen Messgeräten in einem Seismogramm aufgezeichnet und mit Hilfe von Computern ausgewertet. So lässt sich ein Profilschnitt des Untergrunds erstellen, der über eventuell vorhandene Lagerstätten Auskunft gibt.

Nach dem Entdecken einer möglichen Lagerstätte erfolgt eine Probebohrung. Ein Bohrloch besitzt in Bodennähe 70 Zentimeter Durchmesser und wird mit zunehmender Tiefe immer kleiner.

Zum Schluss misst es nur noch zehn Zentimeter. Das Bohrgestänge wird mit Hilfe eines Bohrturmes in den Boden getrieben. Die neun Meter langen Gestänge-Rohre bestehen aus fingerdickem, hochwertigem Stahl. Spülpumpen drücken durch die innen hohlen Bohrgestänge Wasser, das sich mit dem zerschlagenen Gestein an der Spitze des Bohrers vermischt. Der entstandene Brei steigt in dem Hohlraum zwischen Bohrgestänge und Bohrloch auf.

Bei Bohrungen am Meeresboden werden Bohrplattformen errichtet. Bei bis zu Meter Wassertiefe stehen die Plattformen auf Stelzen. Dieser Plattform-Typ besitzt lange Beine, die nicht am Meeresgrund aufsetzen, sondern am Ende mit riesigen Ballasttanks versehen sind, so dass der Schwerpunkt der Bohrplattform tief unter der Wasseroberfläche liegt.

Bohrschiffe können sogar in Meter Meerestiefe bohren. Ist eine Bohrung erfolgreich, wird eine fest installierte Förderplattform errichtet. Die Erdöl- und Erdgasreserven sind nicht unbegrenzt, sie werden Mitte des Jahrhunderts zur Neige gehen. Der Mensch verbraucht in Jahren die natürlichen Ressourcen, die sich in Millionen Jahren gebildet haben! Bei der Erdölaufbereitung wird das zunächst anfallende Gemisch aus Erdöl, Erdgas und Salzwasser getrennt. Hierbei entweicht das Gas. Das Öl-Salzwassergemisch trennt sich im Nassöltank aufgrund der verschiedenen Dichten teilweise auf.

Das unter dem Öl schwimmende Wasser wird abgepumpt und in einem weiteren Arbeitsverfahren von restlichem Öl getrennt. Ein Teil des Erdöls bildet mit dem Wasser eine Emulsion.

Diese Emulsion wird erhitzt und einem Wechselspannungsfeld ausgesetzt. Sie setzen sich am Boden ab und können erneut mit einer Dichtetrennung abgetrennt werden. Das entwässerte Rohöl wird zunächst in einem Tank gelagert und später zur Raffinerie transportiert. Der Transport über die Meere in Öltankern ist sehr kostenaufwendig und mit hohen Risiken verbunden. Derartige Supertanker können bis zu Tonnen Öl aufnehmen.

Ein riesiger Ölteppich trieb im Meer und verschmutzte mehr als Kilometer Küste. Es dauerte viele Jahre, bis sich die Küsten Alaskas von dieser Katastrophe erholten. Trifft das Rohöl in der Raffinerie ein, werden die einzelnen Bestandteile zunächst in einer fraktionierten Destillation abgetrennt.

Da das Rohöl ein Gemisch verschiedener Kohlenwasserstoffe mit unterschiedlichen Siedetemperaturen darstellt, kann man die Stoffe in die verschiedenen Siedebereiche, die Fraktionen , abtrennen. Diese gelangen in den Destillationsturm, der aus zahlreichen Glockenböden aufgebaut ist. In den Glockenböden sammeln sich die Destillate der einzelnen Fraktionen.

Nach oben nehmen die Temperaturen der Glockenböden ab. Der aufsteigende Dampf wird im Gegenstrom zur kondensierten Flüssigkeit in Kontakt gebracht. Dann wird eine gerade einmal Handvoll Soldaten mobilisiert. Ausgerechnet dann, wenn es ausnahmsweise mal wirklich in unser aller Interesse wäre? Kann mir jemand das einmal erklären? Es gibt mehrere Grenzübergänge die in der Hand von Rebellen liegen. Ob die Tanklaster auch bis nach Deutschland kommen?

Würden dann die Spritpreise bei uns fallen? Und wir könnten das Öl dann teuer an die Amis weiterverkaufen! Dann können wir ja auf Fracking verzichten! Hauptsache nicht auf der Seite des bösen Putin. Dann lieber doch das Öl von Kalifaten und Scharia-Gottesstaaten abnehmen, gelle.

Brunei und Saudi-Arabien sind ja auch "Freunde" Dschihadisten verkaufen Rohöl aus dem Irak. Forum wählen Übersicht Foren zu Einnahmequelle für "Islamischen Staat": Seite 1 von 3. Der Feind meines Feindes Das Verkaufsschreiben, auch "Letter of Allocation" genannt, das normalerweise von der Rohöl-Marketingabteilung der NNPC stammt, ist im Grunde das offizielle Dokument, das dem Käufer zeigt, dass der Verkäufer tatsächlich die Autorität der offiziellen Regierungsbehörde für Rohöl besitzt Produkt, das er verkauft.

Gescannte Kopien des Dokuments sind in Ordnung. Alle Dokumente müssen zertifiziert, gültig, authentisch und überprüfbar sein. OK, nehmen wir an, Sie haben den richtigen Produktnachweis und die anderen wesentlichen Dokumente, wie die oben beschriebenen, zusammengestellt. Es gibt einen Schlüssel, in der Tat kritisch, Frage, die immer noch für Sie bleibt — wie versichern Sie, dass diese Dokumente, die Sie vom Verkäufer bekommen haben, sogar etwas Gutes sind?

Dass sie echt, gültig, authentisch und echt sind, um zu rechtfertigen, dass Sie das Angebot des Verkäufers ernst nehmen? Diese Frage ist vielleicht oft die kritischste für einen Käufer, weil in der Regel die meisten Betrüger und Schwindler Sie sind in der nigerianischen Rohölindustrie tätig, sind einfach meisterhafte Fälscher und Kopierer von jedem Teil der legitimen Industriedokumente, die bei Verkaufs- und Kaufoperationen von Raffinerien und Regierungsbehörden verwendet werden und die im Handwerk hoch qualifiziert sind.

Folglich sind Käufer strikt darauf bedacht, niemals jemals bare Münze zu nehmen oder sich von irgendwelchen Dokumenten, die von Verkäufern oder von ihnen gestellten Behauptungen eingereicht werden, täuschen zu lassen, egal wie überzeugend oder echt sie aussehen! Und vor allem müssen sie die Fähigkeiten und das Wissen und die unternehmerische Raffinesse besitzen, um erkennen zu können, welche unter diesen Dokumenten echt und legitim sind und welche einfach gefälscht sein könnten.