Presse & Aktuelles

 


Ich habe mit Gedanken ein Konto bei der Norisbank zu eröffnen auch schon gespielt, inzwischen ist es sogar interessanter geworden, eben aufgrund der anfallenden Einzahlungsgebühren bei der comdirect. Das Betriebsergebnis wird zu Verrechnungspreisen belastet. Andernfalls spricht meiner Meinung nach nichts gegen Dann entsteht die Dividendenzahlung auch aus dem Nichts. Kunden sind von unterschiedlicher Bedeutung für ein Unternehmen.

a) Bestes Girokonto Deutschlands


Mit Hilfe von unterschiedlichen Verfahren der Investitionsrechnung können Sie feststellen, ob sich ein Investitionsvorhaben für Sie und Ihr Unternehmen überhaupt rechnet. Auch ein Vergleich von zwei oder mehr Alternativen ist möglich. Investitionsrechnungsverfahren — mehr Infos!

Kalkulieren bedeutet, Preise zu ermitteln. Diese Praxislösung setzt eine Kalkulation für eigene Erzeugnisse in Excel um. Dabei wird das Kalkulationsschema direkt an einen mehrstufigen Betriebsabrechnungsbogen gekoppelt, so dass die Zuschlagssätze für die Gemeinkosten automatisch Berücksichtigung finden.

Kalkulation von Eigenerzeugnissen — mehr Infos! Die Leistungen von Aussendienstmitarbeitern werden häufig nur nach den erzielten Umsätzen beurteilt.

Nicht selten erhalten diese Firmenvertreter ein Fixum und eine Provision. In Wirklichkeit gibt es jedoch weitaus mehr Bewertungskriterien als den Deckungsbeitrag, die Anzahl der betreuten Kunden, die Anzahl der Kundenbesuche, das Reklamationsverhalten und viele mehr.

Alle vorhanden Zahlen und Kriterien kann man sinnvoll an einer zuvor zu definierenden Zielvorgabe messen und mit den Leistungen anderer Aussendienstmitarbeiter des Unternehmens vergleichen. Dadurch ergeben sich Aussagen wie zum Beispiel: Der Mitarbeiter weicht jährlich um Um solche Aussagen zu erhalten, sind zum Teil sehr komplexe Berechnungen erforderlich. Diese nimmt Ihnen diese Excel-Vorlage ab. Die Anwendung verwaltet bis zu 55 Informationen für 25 Aussendienstmitarbeiter, verdichtet und analysiert diese.

Kennzahlen zur Aussendienst-Steuerung — mehr Infos! Von Mailing-Adressen versprechen sich viele Unternehmen eine Umsatzsteigerung. Mit Mailings werden zwar zahlreiche Zielpersonen erreicht, andererseits verursachen sie unter dem Strich einen hohen Kostenfaktor. Umso wichtiger ist es, dass Sie eine genaue Analyse der voraussichtlichen Kosten und Erträge durchführen.

Dabei werden die Kosten für Eigen- und Fremdadressen verglichen und gleichzeitig analysiert, ob sich eine Mailing-Aktion lohnt oder nicht. Es werden sowohl Mailings mit eigenen als auch fremden Adressen geprüft. Kosten- und Nutzenanalyse von Mailings — mehr Infos! Für jede Branche gibt es mittlerweile eine Vielzahl spezialisierter Messen.

Um einen Überblick über die Kosten der Messeteilnahme zu haben, ist es sinnvoll, im Vorfeld alle zu erwartenden Kostenarten zu erfassen und aufzuaddieren. So sehen Sie schnell, welche Kosten bei der Messeteilnahme auf Sie zukommen. Diese Excel-Vorlage können Sie ebenso für die Endabrechnung der tatsächlich angefallenen Kosten verwenden.

Kostenerfassung Messeauftritt — mehr Infos! Kunden sind von unterschiedlicher Bedeutung für ein Unternehmen. Es gibt pflegeleichte, aber auch komplizierte Kunden, die ständig unberechtigte Reklamationen haben oder bei denen Sie um Ihr Geld bangen müssen. Diese sind weniger interessant als Kunden, die bei gutem Umsatz ihre Rechnungen stets pünktlich begleichen.

Wenn Sie wissen, welche Kunden attraktiv sind, können Sie die zur Verfügung stehende Zeit und die Humanressourcen auf diese Kunden konzentrieren, damit sich die Anstrengungen zur Steigerung der Kundenzufriedenheit auch wirklich lohnen. Kundenattraktivität — mehr Infos! Auch der Verkauf muss wissen, ob erbrachte Leistungen und die dafür aufgewendeten Kosten in einem gesunden Verhältnis stehen.

Um den Erfolg des Unternehmens möglichst frühzeitig erkennen zu können, wird die kurzfristige Erfolgsrechnung eingesetzt. Stufenweise werden Deckungsbeiträge, das Betriebsergebnis und letztendlich das Unternehmensergebnis ermittelt.

Durch die Arbeit mit Plan- und Istwerten, lassen sich Abweichungen ermitteln. Auf diese Weise erhalten Sie nicht nur einen Überblick über die Unternehmenssituation, sondern Sie können auch differenziert feststellen, in welchen Bereichen negative Abweichungen zu verzeichnen sind.

In der Praxis hat es sich bewährt, die kurzfristige Erfolgsrechnung monatlich durchzuführen. Kurzfristige Erfolgsrechnung — mehr Infos! Um Aussendienstmitarbeitende nach ihren Leistungen beurteilen zu können ist es wichtig, im Vorfeld gemeinsam in einem gemeinsamen Mitarbeitergespräch qualitative und quantitative Ziele festzulegen. Haben Sie gemeinsam die Ziele festgelegt, sollten Sie die Beurteilungskriterien genau definieren und die Soll-Standardleistungsergebnisse festhalten, damit der Mitarbeitende die Messlatte, an der er später gemessen wird, kennt.

Nur so erreichen Sie, dass die festgelegten Ziele auch der Mitarbeitermotivation dienen. Nach einem vereinbarten Zeitraum, beispielsweise ein Jahr, wird nun gemessen, inwieweit die vereinbarten Ziele erreicht wurden. Für die Beurteilung wird ein Leistungsindex herangezogen, der anhand verschiedener Kriterien einen einfachen und einen gewichteten Index bildet. Leistungsbeurteilung für Aussendienstmitarbeiter — mehr Infos! Diese einfache Excel-Vorlage erlaubt eine übersichtliche Liquiditätsplanung auf Basis der Ergebnisplanung eines Unternehmens.

Für laufende Ausgaben kann auch eine Herleitung der Werte aus der vergangenen Periode erfolgen. Für die Umsätze sollte jedoch eine genaue Planung erfolgen. Liquiditätsplanung — mehr Infos! Make or Buy-Analyse — mehr Infos! Ein Marketingplan bildet das Herzstück der Marketingarbeit. In ihm werden alle für die systematische Vorgehensweise im Marketing notwendigen Schritte und Entscheidungen schriftlich festgehalten.

Marketingpläne können sich auf unterschiedliche Ebenen des Unternehmens beziehen, so etwa auf. Inhalte und Strukturen von Marketingplänen unterscheiden sich häufig sehr. Den Plan können bzw. Sie beinhalten grundsätzliche und langfristig wirksame Entscheidungen, wo und wie sich Ihr Unternehmen auf dem Markt bewegen will. Marketingstrategien — mehr Infos! Der Markt kann nur eine bestimmte Menge an Waren aufnehmen. Irgendwann ist eine Sättigungsgrenze erreicht, die einen darüber hinausgehenden Absatz unmöglich macht.

An diesem Punkt ist es sinnvoll, das eigene Kerngeschäft auszuweiten und angrenzende Geschäftspotenziale zu nutzen. So können Sie feststellen, ob Sie weiteres Wachstum mit bestehenden Märkten und Produkten erreichen können, oder ob Sie in neue Produkte und Märkte investieren sollten.

Die mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung bildet die Grundlage für aussagekräftige und zuverlässige Umsatz-, Kosten- und Gewinnanalysen und liefert wichtige Informationen für unternehmerische Entscheidungen.

Durch die Mehrstufigkeit wird es möglich, nicht nur das Gesamtunternehmen zu beurteilen, sondern auch zu erkennen, auf welchen Ebenen der Erfolg des Unternehmens entsteht, wo Problemfelder sind und welches die kritischen Erfolgsfaktoren sind. Messen und Ausstellungen sind neben dem persönlichen Verkauf vor allem in der Investitionsgüterindustrie sehr geschätzte Vertriebswege. Dabei stehen oftmals nicht nur die tatsächlich getätigten Verkäufe im Vordergrund, sondern vor allem auch die Informationsvermittlung und die persönlichen Kontakte.

Gerade in der Investitionsgüterindustrie bedeutet der Kauf neuer Anlagen hohe Investitionen, die nur nach einer umfassenden Beratung und Angebotsvergleichen getätigt werden. Hier bietet die Messeteilnahme eine gute Möglichkeit, um eigene Produkte zu präsentieren, persönliche Kontakte zwischen Anbieter und Nachfrager herzustellen und die Chance, Interessenten auf die eigenen Produkte aufmerksam zu machen.

Messekontakte nach Region und Kundengrösse — mehr Infos! Entscheiden Sie sich für die Teilnahme an einer Messe, geht die Vorbereitungszeit auch schon los. Bereits Monate im Voraus müssen Messeziele definiert, Standplätze gebucht und Messebauer informiert werden. Die Neukundengewinnung über das Internet bietet Ihnen innovative Möglichkeiten der Akquisition, die gleichzeitig relativ kostengünstig sind.

Hinterfragen sollten Sie aber immer, welche realistischen Chancen für Ihr Unternehmen gegeben sind. In der Regel wird die Neukundengewinnung über das Internet eher eine Ergänzung herkömmlicher Massnahmen als die alleinige Massnahme sein.

Online Neukundengewinnung — mehr Infos! Das Telefon ist ein ideales Instrument zur Kundengewinnung und Kundenbindung. Durch Telefonmarketing sind Sie in der Lage, bereits bestehende Beziehungen zu Kunden und Geschäftspartnern zu pflegen, Umfragen durchzuführen oder neue Kunden zu akquirieren.

Vielfach wird das Telefon im Vertriebsbereich für die Vereinbarung von Kundenterminen, Produktpräsentationen und Beratung genutzt. Die Kapazität von Outbound-Gesprächen lässt sich relativ leicht durchführen. Outbound Personalanforderung — mehr Infos!

Die Preiselastizität gibt an, wie stark die Nachfrage das Angebot nach einem Produkt auf eine Preisänderung reagiert. Sie ist definiert als die prozentuale Veränderung der nachgefragten Menge eines Produktes im Verhältnis zur prozentualen Veränderung des Preises dieses Produktes.

Preiselastizität — mehr Infos! Die Beantwortung der Fragen schlägt sich auf einer numerischen Skala nieder.

Die einzelnen Fragen haben eine unterschiedliche Gewichtung nach Schwerpunkten. Aus dem Produkt des zugeordneten Skalenwertes mit dem Gewichtungsfaktor ergibt sich eine gewichtete Bewertungsziffer. Die Summe aller Faktoren bildet den Produktbeibehaltungsindex.

Produktbeibehaltungsindex ermitteln — mehr Infos! In Mehrproduktunternehmen muss aufgrund von Produktveralterungen das Produktprogramm ständig im Hinblick auf die Notwendigkeit potenzieller Produkteliminierungen analysiert werden. Dies setzt eine systematische Vorgehensweise in Verbindung mit einer sinnvollen Bewertung von quantitativen und qualitativen Kriterien der Produkte voraus.

Ein Produktbewertungsbogen hilft bei der Entscheidung über die Beibehaltung oder das Streichen des Produkts. Produktbewertung — mehr Infos! Anhand der Verteilung der Umsätze und Absatzmengen auf die verschiedenen Produkte wird ersichtlich, welche Erzeugnisse Ihre Hauptumsatz- und Hauptleistungsträger sind.

Eine Produktgruppenanalyse ist daher für viele Unternehmer und Führungskräfte sehr aufschlussreich, egal, ob es um Ihr Unternehmen gut oder schlecht bestellt ist. Um herauszufinden, bei welchen Gruppen besonders gute Ergebnisse erzielt werden und wo es hakt, werden Produktgruppenanalysen durchgeführt.

Mit Hilfe dieser Excel-Vorlage lassen sich bis zu fünf Produktgruppen vergleichen. Produktgruppenanalyse — mehr Infos! Produktlebenszyklen werden kürzer, es steigen die Aufwendungen für Forschung, Entwicklung und Markteinführung.

Der Zeitraum, in dem mit einem neuen Produkt diese Kosten erwirtschaftet und Gewinn erzielt werden muss, wird ständig kleiner. Produktneueinführung — mehr Infos!

Immer mehr Arbeiten in den Unternehmen werden in Projektform abgewickelt. Gründe hierfür sind u. Grössere organisatorische Änderungen im Betrieb oder die Zusammenlegung von Betriebsteilen bzw. Die Arbeit in Projekten ist für viele Betriebe auch eine Möglichkeit, wichtige Vorhaben ausserhalb der teilweise festgefahrenen und hierarchischen Unternehmensstrukturen zu erledigen.

Das bedeutet für die Betriebswirtschaft, dass an die Kalkulation und Steuerung von Projekten andere Anforderung gestellt werden müssen, als beispielsweise an die klassische Kalkulation von Produkten oder Leistungen.

Projektkalkulation — mehr Infos! Mithilfe der Rabatt-Analyse können zunächst die Folgen aufgezeigt werden, die dem Unternehmen drohen, wenn ein ungeplanter Rabatt für einzelne oder mehrere Produkte gewährt wird.

Diese Folgen lassen sich mit dieser Excel-Vorlage für ein bzw. Darüber hinaus ist es möglich zu bestimmen, wie viele Erzeugnisse zusätzlich verkauft werden müssten, um den ursprünglich geplanten Gewinnbeitrag doch noch zu erreichen. Die Rabatt-Analyse zeigt Vertrieb und Controlling also direkt auf, ob die Gewährung eines ungeplanten Rabatts möglich bzw.

Eine ausführliche Anleitung ist im Tool integriert. Rabattanalyse mit Nutzenprovisionsrechnung — mehr Infos! Um ein Unternehmen dauerhaft erfolgreich zu leiten, ist eine ganzheitliche Betrachtungsweise erforderlich.

Die Unternehmensleitung und die Führungskräfte müssen die Zusammenhänge und Abhängigkeiten im Unternehmen klar erkennen, um gute Entscheidungen treffen zu können. Kennzahlensysteme sind in diesem Zusammenhang hilfreich und haben sich als Entscheidungsinstrument in zahlreichen Unternehmen bewährt.

Betriebliche Kennziffern dienen dabei als Massstabwerte für innerbetriebliche und zwischenbetriebliche Vergleiche sowie der Kontrolle des Betriebsergebnisses.

Sie beruhen auf bestimmten betrieblichen Daten und besitzen eine konzentrierte Aussagekraft über diese Daten. Rentabilitätskennzahlen — mehr Infos! Beim Telefonmarketing TM wird das Telefon systematisch zur Gewinnung von Kunden, zur Kundenbetreuung und -bindung sowie zur Unterstützung des Vertriebs und zu Servicezwecken eingesetzt. Grundsätzlich unterscheidet man beim TM in Inbound und Outbound. Inbound ist passives Telefonmarketing: Der Agent so werden die Mitarbeitenden in Call-Center bezeichnet nimmt die Anrufe entgegen, die für einen Kunden eingehen, unternimmt aber selbst keine Anrufe nach aussen.

Ein typisches Telefonat im Inbound ist die Bestellannahme. Führt man obige Berechnungen weiter fort, so endet der Tilgungsplan wie folgt:. Oftmals wird in Kreditvereinbarungen auch die anfängliche Tilgung in Prozent je Jahr als weiterer Parameter angegeben. Wie beschrieben, setzt sich die stets gleich hohe Rate bei Krediten auf Basis von Annuitäten aus einem im Verlauf abnehmenden Zins- und einem kontinuierlich steigenden Tilgungsanteil zusammen.

Dementsprechend ist ein Kredit mit hoher Anfangstilgung schneller abbezahlt, als bei geringer anfänglicher Tilgung. Dies ist die Summe aller Zinsanteile aus den Ratenzahlungen sowie gegebenenfalls dem Disagio, welches als "Vorabzins" zu Beginn des Kredits abgezogen wird. Familie Schön hat kein Disagio vereinbart, so dass die Gesamtzinsen die Summe der Zinsanteile aller Ratenzahlungen ist. Dies ist die Summe aller Zahlungen, die für die Tilgung des Kredits aufgebracht werden müssen.

Dazu gehören die Zinsen, gegebenenfalls das Disagio sowie alle Tilgungsleistungen. Der Gesamtaufwand zur Zahlung des Kredit beträgt Familie Schön möchte wissen, wie hoch die Restschuld ihres Kredits nach der 10jährigen Zinsbindungsfrist ist, um die Kosten eines Anschlusskredits mit dem voraussichtlichen künftigen Zinssatz einschätzen zu können. Der vom Kreditrechner generierte Tilgungsplan gibt darüber Auskunft, wie hoch die Restschuld nach Monaten ist. In die Berechnung des effektiven Jahreszinses gehen alle Kosten und Zahlungen wie Disagio, Sondertilgungen und Raten zu den jeweiligen Zeitpunkten ein.

Alle Kreditanbieter sind verpflichtet, den effektiven Jahreszins bei ihren Kreditangeboten anzugeben, damit die Verbraucher die verschiedenen Darlehensangebote miteinander vergleichen können.

Der Kreditrechner berechnet den Effektivzins mittels eines iterativen Berechnungsverfahrens. Dieser Tilgungsplan gibt Auskunft über sämtliche Ratenzahlungen, der jeweiligen Restschuld zum Zeitpunkt der Ratenzahlung, sowie den jeweiligen Tilgungs- und Zinsanteilen aller Kreditraten.

Diesen Tilgungsplan kann Familie Schön über den entsprechenden Infobutton des Rechnerergebnisses einsehen und, falls gewünscht, über den Druckbutton im Tilgungsplan-Fenster ausdrucken. Insbesondere die Informationen folgender Quellen haben wir für die Themenwelt "Kredit" verwendet:.

Die letzten Änderungen in der Themenwelt "Kredit" wurden am Hauptsächlich wurde folgendes aktualisiert:. Kreditrechner - Kreditzinsen berechnen für Annuitätendarlehen Aktualisiert am Der Rechner wird geladen Berechnung Zins- und Tilgungsanteil Weitere Raten: Haben Sie noch weitere Fragen?

Dann lesen Sie nun die 10 wichtigsten Fragen zum Thema Kredit: Symbol Play Die 10 wichtigsten Fragen zu Kredit. Quellenangaben Insbesondere die Informationen folgender Quellen haben wir für die Themenwelt "Kredit" verwendet: Letzte Aktualisierung am Hauptsächlich wurde folgendes aktualisiert: Aufnahme von Bilder bei den Hilfetexten Anders sieht es bei Zinseinnahmen durch Personengesellschaften aus.

Die steuerliche Belastung ist hier abhängig vom persönlichen Steuersatz. Entscheidend bei der Berechnung der Rendite mit einem Zinseszinsrechner ist daher auch die Berücksichtigung der Steuerbelastung. Inhaltsverzeichnis Rechner Inhaltsverzeichnis 1. Zinseszinsrechner und Steuerbelastung 4. Zinsberechnung mit Steuern 5. Vernachlässigung der Steuer bei der Zinsberechnung 6.

Zinseszinsrechner und Bruttorendite 7. Jahr Halbjahr Vierteljahr Monat. Mit Zinseszins Ohne Zinseszins. Zinsperiode Die Auszahlung der Zinsen kann entweder jährlich, halbjährlich, vierteljährlich oder pro Monat erfolgen. Anlagebetrag Der Anlagebetrag entspricht dem zu verzinsenden Kapital. Zinssatz Der eingegebene Zinssatz entspricht dem Zinssatz pro Jahr. Anlagedauer Die Anlagedauer wird in Jahren und Monaten angegeben.

Steuerberechnung Die Kapitalertragsteuer auf Kapitaleinkünfte lässt sich in Abhängigkeit vom Freistellungsauftrag berechnen. Sparerpauschbetrag Der Sparerpauschbetrag beträgt für Alleinstehende maximal Euro und für Verheiratete 1. Bis zu diesen Grenzen kann ein Freistellungsauftrag bei den Banken gestellt werden. Kapitaleinkünfte bis zum Freistellungsauftrag werden von der Bank nicht mit Abzug der Kapitalertragsteuer belastet.

Zinsberechnung Bei der Zinsberechnung gibt es 2 Optionen.